Netzwerker macht Druck

Etikettierer Herma 500

28.01.2019 Der Etikettierer Herma 500 ist via Industrial Ethernet voll vernetzungsfähig und lässt sich via Internet parametrisieren, warten und bedienen.

Entscheider-Facts

  • Etikettiergeschwindigkeit 50 m/min
  • Drehbarer Touchscreen
  • Industrial Ethernet-Schnittstelle

Der Etikettierer ist Web-fähig und über Ethernet steuerbar und kommt damit dem Gedanken der Smart Factory im Verpackungs- und Kennzeichnungsbereich nahe. Das Gerät kann an ein übergeordnetes Steuerungssystem über OPC UA und Industrial Ethernet Schnittstellen ohne Zusatzkomponenten angebunden werden. Dank der UL- und CSA-Konformität ist der neue Etikettierer zukünftig auch standardisiert einsetzbar für Anlagen in den USA und Kanada. Der 4,3 Zoll große, farbige Touchscreen ist in Schritten von 90° drehbar und damit in jeder Einbausituation optimal ablesbar. Er lässt sich sowohl mit als auch ohne Handschuhe bedienen. Die Menüstruktur ist so gestaltet, dass nicht mehr als drei Klicks benötigt werden, um zum gewünschten Menüpunkt zu gelangen. Der Drucker ist außerdem in der Lage, Meldungen und Texte in mehr als 30 Sprachen anzuzeigen. Über den lesefreundlichen Touchscreen lassen sich zudem Bedienungsanleitungen, Einfädelschemen, und Hilfethemen anzeigen. Das Gerät kommt ohne Schaltschrank aus, die Steuereinheit ist unmittelbar im Gerät selbst integriert. Dadurch ist der Etikettierer kompakt und selbst auf engstem Raum einfach integrierbar.

1901pf907

 

 

herma 1809pf005 Etiketten Herma 500 Fachpack2018

Der kompakte Etikettendrucker ist voll vernetzungsfähig. Herma

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung:

 

 

 

Web-fähig und über Ethernet steuerbar, mit hoher Integrationskompetenz und bestechenden Leistungsparametern – der neue Etikettierer HERMA 500 ist ein „Netzwerker“, der seinesgleichen sucht.

Loader-Icon