Markt

Evonik übernimmt Auftragsentwickler Transferra Nanosciences

29.06.2016 Evonik und Transferra Nanosciences, ein Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Burnaby in der Nähe von Vancouver, Kanada, haben einen Vertrag über den Erwerb des Geschäfts und der Vermögenswerte der Transferra Nanosciences unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion ist für Ende Juli geplant.

Evonik übernimmt Auftragsentwickler Transferra Nanosciences

Mit der Übernahme will Evonik seinen Bereich Health Care stärken. (Bild: Franz Pfluegl – Fotolia)

Transferra ist ein Auftragsentwicklungs- und Produktionsunternehmen (Contract Development und Manufacturing Organisation, CDMO), das auf Basis seiner Expertise in liposomalen Wirkstofffreisetzungssystemen Biotechnologieunternehmen sowohl Dienstleistungen als auch Produkte im Bereich der Arzneimittelentwicklung zur Verfügung stellt. Die Übernahme ermöglicht Evonik den weiteren Ausbau des Portfolios seines Geschäftsgebiets Health Care im Bereich parenterale Wirkstoffformulierungen.

„Diese Transaktion unterstützt unsere Wachstumsstrategie für das Health Care-Geschäft. Insbesondere stärkt sie unsere Aktivitäten im Bereich kontrollierte Wirkstofffreisetzung“, erklärt Dr. Reiner Beste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Nutrition & Care.

Die Leistungen von Transferra umfassen das Identifizieren von Prototypen, Aufskalieren und Prozessentwicklung, Unterstützung und Methodenqualifizierung im Bereich Analytik, die Herstellung von Mustern für toxikologische Studien sowie die cGMP-gerechte Herstellung von Prüfmaterial für klinische Studien. Darüber hinaus bietet Transferra eine Reihe von Lipex-Extrudern als Laborgeräte sowie nach Kundenwünschen gefertigte Lipex-Extruder für die Produktion kommerzieller Arzneimittelprodukte.

Loader-Icon