Hygienisch exzentrisch

Exzenterschneckenpumpe Hyline

17.05.2017 Die Exzenter-Schneckenpumpe Hyline aus der Pumpenfabrik Wangen ist speziell für Förder- und Dosieraufgaben in den Bereichen der Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie entwickelt.

Entscheider-Facts

  • hygienisches Design
  • bis 7.000 l/h
  • Differenzdruck bis 20 bar

Das hygienische Design der Pumpe erfüllt die Kriterien der GMP. Durch die totraumarme Gestaltung sind die Pumpengehäuse leicht zu reinigen. Die produktseitige Wellenabdichtung wird großflächig angeströmt und somit ebenfalls leicht gereinigt. Die ab Juli 2017 erhältliche Exzenterschneckenpumpe erzielt eine Fördermenge von 20 l/h bis 7.000 l/h bei einem maximalen Differenzdruck von 20 bar. Der maximale freie Kugeldurchgang beträgt 26 mm. Die Pumpe verfügt über ein flexibles, robustes, hygienisches und wartungsfreies Wellengelenk. Eine durchmessergleiche Gelenkkonstruktion optimiert den Förderstrom im Sauggehäuse. Der Hersteller bietet eine große Auswahl an marktüblichen Wellenabdichtungen und Statorelastomeren. Typische Fördermedien sind Süß- und Backwaren, Molkereierzeugnisse, Getränke sowie Haushaltschemie, Pharmaprodukte und Kosmetika. Diese Pumpe für den hygienischen Bereich löst die Baureihe KB 20 des Herstellers ab und ergänzt die Förderleistungen unterhalb der Baureihe Twin.

Exzenterschneckenpumpe 1705pf906

WANGEN 1705pf039_Exzenterschneckenpumpe Wangen HYLINE_schnitt

Die Exzenterschneckenpumpe Hyline entspricht den Anforderungen für Hygieneanwendungen. (Bild: Pumpenfabrik Wangen)

 

 

 

Loader-Icon