Hochgeschwindigkeits-Hygiene

Füllventil-Plattform PD

23.07.2018 Die von Gemü entwickelte Füllventil-Plattform mit PD-Technologie ermöglicht es, die beweglichen Teile des Antriebs durch die PD-Membran hermetisch vom Produktbereich abzugrenzen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • hygienisch, aseptisch
  • schnelle Schaltzyklen
  • pneumatisch oder elektrisch
gemü 1807pf008_Achema High Achema2018 Füllventil 40 Industriearmaturen

Füllventile mit PD-Technologie von Gemü eignen sich zur hygienischen Abfüllung. (Bild: Gemü)

Die Füllventil-Plattform erreicht Antriebsgeschwindigkeiten bis 300 mm/s. Dadurch sind laut Hersteller mehr als zehnmal höhere Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten im Vergleich zu bisherigen Ventilen möglich. Dadurch erzielt die Füllventil-Plattform sehr hohe Schaltwechselzahlen bei gleichzeitig präziser Dosierung und schonender Membranbewegung. Das Füllventil ist als pneumatische Variante F40 sowie in den Typen F60 und F62 als elektrische Füllventile erhältlich. Die pneumatisch betätigte Variante ist je nach Ausführung mit allen Automatisierungskomponenten des Herstellers, wie Hubbegrenzung, Stellungsrückmelder und Regler, kompatibel. Die strömungsoptimierte Ventilkörper- und PD-Geometrie ermöglicht optimierte CIP-/SIP-Prozesse.

Die Füllventil-Plattform ist für alle Abfüllprozesse im hygienischen Bereich bis hin zu aseptischen Anlagen der Pharmazie, Biotechnologie sowie Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie geeignet.  Aufgrund ihres PTFE-Dichtungssystems ohne Lift-Effekt eignen sich die Füllventile auch für alle öl- und fetthaltigen Medien und pharmazeutische sowie kosmetische Produkte. Sie sind außerdem in aggressiven Medien beständig. Die pneumatische Variante eignet sich auch für die Medienverteilung (Vakuum, flüssig und gasförmig) von jeder Art von Abfüllanlage.

Weitere Informationen auf der Website des Herstellers.

1805pf601

Anzeige
Loader-Icon