Edelstahl-Förderband für die Lebensmittelindustrie

Für die hygienischen Momente im Leben

 

Froschperspektive

Der Verstellweg der Edelstahlständer beträgt 2 m. (Bild: Geppert)

Umfassendes Hygienekonzept

Der Frequenzumrichter ist in einem gut einsehbaren Gehäuseschrank aus Edelstahl untergebracht, der einen optimalen Schutz vor dem Eindringen von Keimen, aber auch vor Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln ermöglicht, die sicher ablaufen können: mit einer im Dach integrierten Tropfkante, die wirksam den oberen Bereich der Türdichtung schützt, einem um 30° nach vorn geneigten Schrägdach und umlaufend um 10° geneigten Umkantungen. Die blau eingefärbte Dichtung lässt sich ähnlich wie beim Fördergurt deutlich von Lebensmitteln unterscheiden. Wirksamen Schutz vor Kontamination während der Produktion bietet auch der Plexiglasdeckel über der gesamten Förderstrecke, der innerhalb weniger Sekunden hochklappbar ist. Einziges Standard-element ist die patentierte Cleantec-Schnellreinigungsklappe, deren Umlenkwalze mit nur einem Griff nach oben wegzuklappen ist, sodass der antimikrobakteriell beschichtete Fördergurt locker aufliegt. Förderband und -gurt lassen sich so sorgfältig und bequem reinigen.

 

Inbetriebnahme und Folgeprojekt

Neben den hohen Anforderungen an die Antiseptik legte der Pastahersteller besonderen Wert auf die Variabilität. Deshalb besitzen die Edelstahlständer einen großen Verstellweg von ganz unten bis auf zu 2 m Höhe. Möglich wird dies durch ein langes Innenrohr in Kombination mit einem kurzen Außenrohr. Die Tortellini-Produktionsstraße mit Formmaschine, Pasteurisierer und Antiseptik-Förderband ist für den Dauerbetrieb ausgerichtet. Nachdem die Anlage mittlerweile zur Zufriedenheit des Kunden zwei Monate störungsfrei lief, investiert das Unternehmen nun weiter und modernisiert nun ebenfalls eine bestehende Anlage zur Produktion von trockenen, nicht gefüllten Teigwaren. Nach dem Passieren einer Walzmaschine transportiert ein Antiseptik-Förderband mit anderen Spezifikationen die Pasta zur Weiterverarbeitung in Trockenschränken.

 

Hier gelangen Sie zum Anbieter.

Auf unserem Portal finden Sie weitere Beiträge rund um das Thema Fördertechnik.

Heftausgabe: Februar 2018
Seite:

Über den Autor

Katharina Eusterbrock, freie Journalistin für Geppert-Band
Loader-Icon