Mehr Auswahl bei Antrieb und Nennweite

Gemü 567 Biostar control bis DN25

17.09.2018 Das aseptische Regelventil Gemü 567 Biostar control gibt es ab sofort bis zu einer Nennweite DN25 und damit bis zum einer max. Durchflussmenge von 15m³/h. Gleichzeitig hat der Hersteller die Auswahl an elektromotorischen Antrieben für dieses Ventil vergrößert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Elektroantrieb in Edelstahl
  • Produktbereich von Antrieb abgegrenzt
  • steigert Anlagenlaufzeit

Das Ventil ist vorgesehen für alle Regelprozesse im hygienischen und sterilen Bereich bis hin zu aseptischen Anlagen der Pharmazie, Biotechnologie sowie Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, aber auch für industrielle Prozesse und aggressive Medien. Der Elektroantrieb ist in Edelstahl ausgeführt. Durch die PD-Technologie sind die beweglichen Teile des Antriebs hermetisch vom Produktbereich abgegrenzt. Dies ermöglicht den Wechsel des Antriebs bei anliegendem Druck ohne Verunreinigung des Mediums. Die hohe Lebensdauer der PD-Membrane (über 7 Mio. Schaltwechsel), das wartungsarme Design und der Antriebstausch bei anstehendem Medium steigern die Laufzeiten der Anlage. Aufgrund der Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten von Antrieben, Bussystemen und Steuerungen lässt sich das Ventil für zahlreiche Prozesse bis zu Realtime-Anwendungen adaptieren.

www.gemu-group.com

Anzeige
Loader-Icon