Geschäftszahlen

Gesteigerter Umsatz: Beiersdorf bestätigt Prognose

30.10.2018 Der Konsumgüter-Konzern Beiersdorf in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Der Konzernumsatz stieg organisch um 6,0 Prozent.

Anzeige

Nominal lag der Umsatz mit 5.402 Mio. Euro um 2,3 % über dem Vorjahreswert von 5.281 Mio. Euro. „Profitables Wachstum hatten wir versprochen. Und wir haben geliefert“, verkündete Stefan Heidenreich, Vorstandsvorsitzender von Beiersdorf. „Sowohl Consumer als auch Tesa erzielten in den letzten Jahren kräftige Wachstumsraten. In den ersten neun Monaten 2018 haben wir diesen Erfolgskurs mit deutlichen, über dem Markt liegenden Umsatzzuwächsen und der abermaligen Steigerung unserer Marktanteile fortgesetzt. Unsere Unternehmensstrategie hat Beiersdorf zu einem international erfolgreichen, wettbewerbsstarken Unternehmen gemacht. Wir haben daher allen Grund, mit Zuversicht in die Zukunft unseres Unternehmens zu blicken.“

Wachstum in beiden Bereichen

Der Konzern hatte erst im Sommer seine Jahresprognose erhöht und hat dies Prognose nun bestätigt: Beiersdorf geht für das Geschäftsjahr 2018 im Unternehmensbereich Consumer von einem Umsatzwachstum von etwa 5 % aus. Die operative EBIT-Umsatzrendite wird leicht über dem Vorjahreswert erwartet. Der Unternehmensbereich Tesa geht für 2018 von einem Umsatzwachstum von 5-6 % aus. Die operative EBIT‑Umsatzrendite des laufenden Geschäfts wird leicht unter dem Vorjahreswert erwartet. Auf Basis der Prognose der beiden Geschäftssegmente ergibt sich für den Konzern ein erwartetes Umsatzwachstum von etwa 5 %. Die operative EBIT-Umsatzrendite des Konzerns wird auf Vorjahresniveau erwartet.

Vollständige Zahlen zu den einzelnen Marken und Regionen finden Sie in der Mitteilung des Konzerns. (ak)

Anzeige
Loader-Icon