Infrapark Baselland und Schweizerhalle

Getec übernimmt Industrieparks von Novartis und Clariant

21.11.2018 Der Energiedienstleister Getec hat angekündigt, die Industrieparks Infrapark Baselland von Clariant sowie Schweizerhalle von Novartis im schweizerischen Muttenz zu übernehmen. Der neue Betreiber will durch die Zusammenführung die Attraktivität des Standortes weiter verbessern und neue Kunden am Standort hinzugewinnen.

Anzeige
Der beiden Industrieparks befinden sich iun Muttenz in unmittelbarer Nachbarschaft. (Bild: Infrapark Baselland)

Der beiden Industrieparks befinden sich in Muttenz in unmittelbarer Nachbarschaft. (Bild: Industriepark Baselland)

Die benachbarten Industrieparks Infrapark Baselland und Schweizerhalle in Muttenz östlich von Basel beherbergen auf eine Fläche von insgesamt 51 ha neben großen Produktionsstandorten von Clariant und Novartis weitere namhafte produzierende Pharma- und Chemieunternehmen wie Bayer oder BASF. Getec soll die Betreibergesellschaft des Infrapark Baselland sowie alle Vermögensanteile zum Betrieb des Novartis-Industrieparks Schweizerhalle übernehmen. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt zu erfüllender Bedingungen und soll zu Beginn des kommenden Jahres vollzogen werden. Getec, das bereits den Industriepark Emmtec in den Niederlanden betreibt, will mit der Akquisition sein internationales Portfolio erweitern. Die Dienstleistungen des Betreibers am Standort Muttenz umfassen die Energieversorgung, Engineering-Leistungen, Facility Management, Wartung, Logistik und Labortätigkeiten genauso wie spezialisierte und umweltgerechte Abwasserreinigung, Reststoffentsorgung und -verbrennung.

(jg)

Anzeige
Loader-Icon