Heineken kauft sich in chinesische Großbrauerei ein

06.08.2018 Der Brauereikonzern Heineken übernimmt einen Anteil von 40 % am größten Bierhersteller in China. Damit will der zweitgrößte Bierkonzern der Welt auch den größten Biermarkt der Welt erobern.

Anzeige
Brewer filling beer in beer glass from beer pump

Heineken drängt auf den chinesischen Biermarkt. (Bild: WavebreakMediaMicro – Fotolia)

Für die Anteilsübernahme am Konzern CRH, der Mutter der Brauerei China Resources Beer (CR Beer), zahlt Heineken rund 3,1 Mrd. US-Dollar. CR Beer kauft im Gegenzug Heineken-Anteile für etwa 464 Mio. Dollar, das entspricht etwa 0,9 %. Mit der Partnerschaft will Heineken stärker auf den Markt in China vorstoßen, wo bislang Anheuser Busch Inbev und Carlsberg größere Marktanteile einfahren. China ist auch für Bier mittlerweile der größte Absatzmarkt der Welt. CR Beer könnte über Heinekens Vertriebsnetz global aktiv werden. Die CR-Marke „Snow“ ist derzeit das beliebteste Bier in China. (ak)

Anzeige
Loader-Icon