Übernahme

Henkel kauft US-Konzern Sun für 3,2 Mrd. Euro

24.06.2016 Henkel und die US-Gesellschaft Vestar Capital Partners haben eine Vereinbarung über den Erwerb aller Anteile des Wasch- und Reinigungsmittelkonzerns The Sun Products Corporation unterzeichnet. Mit der Akquisition im Wert von rund 3,2 Mrd. Euro (3,6 Mrd. US-Dollar) übernimmt der Konzern aus Düsseldorf Platz zwei im nordamerikanischen Waschmittelmarkt.

Henkel kauft US-Konzern Sun für 3,2 Mrd. Euro

Henkel übernimmt den US-amerikanischen Waschmittel-Hersteller Sun Products. (Bild: Sun Products)

„Diese Akquisition ist für Henkel ein strategisch wichtiger Schritt. Nordamerika ist für uns eine der weltweit wichtigsten Regionen“, erklärt Hans Van Bylen, Vorsitzender des Vorstands von Henkel. Sun Products verfügt über ein Portfolio führender Waschmittelmarken wie All und Sun sowie den Weichspüler Snuggle. Das Unternehmen entwickelt und produziert außerdem Waschmittelmarken für führende Handelsketten in Nordamerika. „Die Marken von Sun Products ermöglichen es uns, unsere Innovationsführerschaft noch stärker zu nutzen und werden unsere Bedeutung für die Handelsketten steigern,“ verspricht Bruno Piacenza, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für den Unternehmensbereich Laundry & Home Care.

Das übernommene Unternehmen erzielte 2015 in den USA und Kanada einen Umsatz von rund 1,4 Mrd. Euro (1,6 Mrd. US-Dollar) und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter an zwei Produktionsstätten und einem Forschungs- und Entwicklungsstandort. Henkel beschäftigt heute in Nordamerika über 6.000 Mitarbeiter und erzielte dort im Geschäftsjahr 2015einen Umsatz von mehr als 3,6 Mrd. Euro (4,0 Mrd. US-Dollar). Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung sowie weiterer üblicher Abschlussbedingungen.

Loader-Icon