- Anzeige -
Hexagon PPMs Portfolio an Software-Tools

Herausforderungen bei der Planung hygienischer Anlagen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

15.10.2018 Die Notwendigkeit hygienischer Bedingungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist offensichtlich. Daher ist die strikte Einhaltung der branchenspezifischen Normen und Spezifikationen bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Anlagen unabdingbar.

Dies macht die Unterstützung der einzigartigen Klemmverbindungen aus 304- und 316L-Edelstahlmaterialien (Rohre) und Mehrwegeventil-Komponenten in Prozessrohrleitungssystemen in der Anlagenumgebung und die Erfüllung weiterer Systemanforderungen durch die 3D-Anlagenplanungssoftware unerlässlich.

So sind die Möglichkeit zur geneigten Rohrführung zwecks Unterstützung von Clean-in-Place-Systemen (CIP; ortsgebundene Reinigung) und die Rohrleitungsplanung im Allgemeinen bei diesen Anlagentypen integraler Bestandteil einer Anlagenplanung von hoher Qualität.

Hexagon PPM verfügt über 40 Jahre Erfahrung als weltweit führender Anbieter von Engineering-Software. Wir wissen, wie komplex die Bedürfnisse und Anforderungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sind, und dass Sie für das Engineering und die Anlagenplanung eine Kombination unterschiedlichster Software-Tools benötigen, die Sie folgendermaßen unterstützen:

  • durch die zeitsparende Entwicklung neuer Betriebsanlagen mit intelligenten Softwarelösungen für 3D-Modellierung, wodurch Sie die wertvollen Informationsressourcen, die zum effektiveren Anlagebetrieb und zur Einhaltung staatlicher Vorschriften erforderlich sind, wesentlich besser kontrollieren können;
  • durch die Nutzung intelligenter Anlagenmodelle, mit denen kostspielige Stillstandszeiten minimiert werden;
  • durch das proaktive Management kritischer Informationen, die zum Nachweis der Erfüllung gesetzlicher Auflagen im täglichen Anlagenbetrieb erforderlich sind.

Der Bau von Anlagen ist für Unternehmen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie mit enormen Investitionen verbunden, die rigorose Lösungen erforderlich machen, um den operativen Herausforderungen gerecht zu werden.

Engineering + Schemata mit Tempo

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie werden Projekte meist im Eiltempo durchgeführt, weil die Investitionskosten hoch sind. Dies zwingt die Eigentümer oft dazu, mit der Umsetzung sehr früh zu beginnen. Diese Vorgehensweise birgt das Risiko von notwendigen Änderungen in sich. Lösungen für Engineering + Schemata bieten hier schnelles und hochwertiges Design und unterstützen die Validierung und die Einhaltung von Vorschriften.

Um Zeit zu sparen, werden Anlagen häufig aus vorgefertigten Komponenten gefertigt. Mit den Lösungen von Hexagon PPM können diese Komponenten verwaltet und in ein einheitliches Design integriert werden. Während des Betriebs der Anlage muss das Engineering-Tool die in dieser Branche ständig erforderlichen Änderungen und Neukonfigurationen unterstützen und ein Archiv der verschiedenen Konfigurationen für neue Produktionskampagnen vorhalten. Diese Fähigkeiten sind über den gesamten Lebenszyklus der Anlage hinweg von immenser Wichtigkeit.

Die CADWorx Plant Design Suite umfasst CADWorx P&ID sowohl für Prozessflussdiagramme (PFD) als auch für R+I-Fließschemata (P&ID).

Terminverzug vermeiden

Ohne kontinuierliche Management- und Projektleistung ist es gegebenenfalls schwierig, geeignete Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, um Verzögerungen zu vermeiden. Derartige Verzögerungen sind ganz besonders kostspielig, wenn sie Lebensmittel- und Getränkehersteller daran hindern, ihre Produkte zu erzeugen und zu verkaufen. Ein effektives Management dieser komplexen Geschäftsprozesse in einer integrierten Umgebung über alle Phasen des Projektlebenszyklus hinweg ist daher von entscheidender Bedeutung.

Beim Bau oder der Erweiterung einer Anlage in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie entfallen in der Regel:

  • 10 bis 15 Prozent der Gesamtkosten auf die technische Planung und
  • 50 bis 60 Prozent der Gesamtkosten auf die Materialien.

Prozessleitungen aus Edelstahl sind teuer. Das hat zur Folge, dass durch ineffektive Materialwirtschaft vergeudetes Material – selbst wenn es sich nur um fünf Prozent des Gesamtvolumens handelt – bei einem durchschnittlichen Investitionsvorhaben schnell unnötige Kosten in Millionenhöhe verursacht.

Hexagon PPMs Portfolio an Software-Tools unterstützt die besonderen Anforderungen an das Anlagenlayout und die spezifischen Materialien und Normen für den Anlagenbau in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und erfüllt die neuesten ASME-Richtlinien für Ventil- und Rohrleitungskonstruktionen, die in dieser Branche eingesetzt werden.

Bei Planung, Bau und Betrieb der Anlagen müssen branchenspezifische Normen und Spezifikationen eingehalten werden.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie mit CADWorx & Analysis Ihre Anlagenplanungsprojekte in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie verbessern können, laden Sie jetzt unser kostenloses Webinar zum Thema „Planung hygienischer Anlagen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie“ herunter.

Loader-Icon