Industriepreis der Hannover Messe

Hermes Award 2018 geht an Endress+Hauser

23.04.2018 Der Automatisierungsspezialist Endress+Hauser hat den Hermes Award gewonnen. Der Hersteller wurde für seinen neuen selbstkalibrierenden Sensor mit dem Industriepreis im Rahmen der Eröffnung der Hannover Messe ausgezeichnet.

Anzeige
Hermes Award 2018 Endress+Hauser

Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE, Sonntag den 22. April 2018, Hannover Congress Centrum. Der Gewinner des Hermes Award 2018 ist: Endress+Hauser Messtechnik. Im Bild: Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Harald Hertweck, Managing Director Endress+Hauser Wetzer GmbH+Co.KG, Giovanni Colucci, Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster , Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) sowie Vorsitzender der Hermes Award-Jury. Bild: obs/Deutsche Messe

Endress+Hauser erhält den Hermes Award für ein hygienisches Kompaktthermometer mit einem selbstkalibrierenden Sensor für sicherheits- und qualitätsrelevante Prozesstemperatur-Messungen. Diese sind zum Beispiel in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie erforderlich. Die automatische Temperaturkalibrierung des Sensors erfolgt über einen physikalischen Fixpunkt auf Basis der materialspezifischen und langzeitstabilen Curie-Temperatur eines im Sensor integrierten internen Referenzsensors. Die vollautomatisierte Inlinekalibrierung des Temperatursensors ist auditsicher und vermeidet zusätzliche Arbeitsabläufe sowie einen Anlagenstillstand für regelmäßiges Nachkalibrieren.

Die Jury um den Vorsitzenden Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Wahlster, Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), war beeindruckt von diesem Produkt, da es derzeit auf dem Markt zwar selbstüberwachende Temperatursensoren gibt, aber keine vergleichbar exakte Lösung für eine automatische, lückenlos rückführbare Selbstkalibrierung eines Temperatursensors für die Prozessindustrie auf Basis der Curie-Temperatur.

Smarte Sensorik ist Treiber für die Industrie 4.0

4 Das Referenzelement _nutzt einen physikalischen Fixpunkt auf Basis der Curie-Temperatur und ermöglicht eine direkte automatisierte Inline-Kalibrierung des Primärsensors.png

Das Referenzelement des prämierten Sensors – eine speziell entwickelte Keramikzelle – nutzt einen physikalischen Fixpunkt auf Basis der Curie-Temperatur und ermöglicht eine direkte automatisierte Inline-Kalibrierung des Primärsensors. (Bild: Endress+Hauser)

Prof. Wahlster erläuterte die Entscheidung der Jury: „Smarte Sensorik ist ein wichtiger Treiber der nächsten Stufe von Industrie 4.0. Gerade weil in einer Smart Factory die Dichte der Sensorik extrem ansteigt, wird die auditsichere Selbstkalibrierung der Sensoren ohne Anlagenstillstand zum wirtschaftlichen Erfolgsfaktor. Genau hier setzt das innovative Produkt von Endress+Hauser an und leistet damit einen Beitrag zur fortlaufenden Prozessverifizierung und produktionsbegleitenden Qualitätskontrolle, die wir mit Industrie 4.0 anstreben.“

Neben dem Gewinner Endress+Hauser Messtechnik GmbH + Co. KG, Weil am Rhein, waren folgende Unternehmen nominiert: Alpha Laser, Puchheim, GBS German Bionic Systems GmbH, Augsburg, TH Ingolstadt/Continental AG, Ingolstadt/Hannover, und Upskill, Washington, DC, USA.

Hier finden Sie einen ausführlichen Beitrag zu dem mit dem Hermes-Award prämierten Sensor.

 

Temperaturmessgeräte

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema „Temperaturmessgeräte“.

Permanente Inline-Selbstkalibrierung eliminiert das Risiko von Nichtkonformitäten. (Bild: Endress + Hauser) P+F-Produktfokus Temperaturmessgeräte

Sensible Sensoren

19.04.2018 Sensoren und Messumformer zur Temperaturmessung gibt es wie Sand am Meer. Doch je spezieller die Anwendung, desto dünner das Feld an verfügbaren Geräten. mehr

Eine neue Sensor-Technologie ermöglicht erstmals einen Sensor, der eine prozessabhängige automatische Inline-Kalibrierung in sehr kurzen Kalibrierintervallen erlaubt. Selbstkalibrierende Temperaturmessstellen in der Pharmaindustrie

Kontrolle ist gut – Selbstkontrolle ist besser

26.01.2018 Patientensicherheit ist auch eine Frage fehlerfreier Messungen. Um diese im Pharmaprozess sicherzustellen, müssen Sensoren regelmäßig kalibriert werden. mehr

endress 1710pf001_Temperaturmessgeräte Itherm Trustsens Selbstkalibrierendes Thermometer

Temperatur-Messgerät I-Therm Trustsens TM371

06.10.2017 Mit dem I-Therm Trustsens TM371 präsentiert Endress+Hauser eine Sensortechnologie mit komplett automatisierter Inline-Selbstkalibrierfunktion für hygienische und aseptische Anwendungen. Das Temperatur-Messgerät ermöglicht eine lückenlose Überwachung im laufenden Prozess. mehr

Anzeige
Loader-Icon