Für die Pulververarbeitung

Hochreine Nanotechnologie-Dichtungen

27.09.2005 Hochreine Nanotechnologie-Dichtungen für die Verarbeitung pharmazeutisch wirksamer Pulver entsprechen den Vorschriften gemäß FDA, FCN und USP Klasse VI

Hochreine Nanotechnologie-Dichtungen für die Verarbeitung pharmazeutisch wirksamer Pulver entsprechen den Vorschriften gemäß FDA, FCN und USP Klasse VI. Laut Anbieter verfügen sie über eine größere Reinheit als herkömmliche FDA-konforme Dichtungen, haben gute mechanische Eigenschaften und lassen sich besser nach Kundenwunsch anpassen. Herstellern pharmazeutischer Anlagen böten sich damit bei den Dichtungen für die Pulververarbeitung mehr Optionen. Die hochreinen Dichtungen werden aus Elastomeren mit Nanofüllstoffen gefertigt.

Loader-Icon