Tschudin wird Nachfolgerin

Hudson wechselt von Novartis als CEO zu Sanofi

07.06.2019 Der Arzneimittel-Hersteller Sanofi hat den bisherigen Pharma-Chef des Konkurrenten Novartis, Paul Hudson, zum CEO bestimmt. In der neuen Aufgabe soll er ab 1. September Olivier Brandicourt nachfolgen, der in den Ruhestand geht. Die Leitung der wichtigen Pharmasparte von Novartis übernimmt indessen mit sofortiger Wirkung Marie-France Tschudin.

Anzeige
marie-france-tschudin-portrait-image

Marie-France Tschudin folgt Paul Hudson als Pharmachefin bei Novartis nach. (Bild: Novartis)

Der 51-jährige Hudson hatte vor drei Jahren die Führung des Novartis-Pharmageschäfts übernommen. Zuvor war bei den Pharmakonzernen Astra-Zeneca und Schering-Plough tätig. Seine Nachfolgerin bei Novartis, Marie-France Tschudin, war dort ab 2017 für das Pharmageschäft in Europa zuständig. Zuletzt hat sie die Nuklearmedizin-Tochter Advanced Accelerator Applications geleitet. (jg)

Anzeige
Loader-Icon