Authentifizierung von Oberflächen

Identifikationstechnik ProteXXion

12.01.2007 Mit Protexxion ist es möglich, Oberflächen eindeutig und fälschungssicher zu authentifizieren, ohne dass eine Kennzeichnung notwendig ist.

Mit Protexxion ist es möglich, Oberflächen eindeutig und fälschungssicher zu authentifizieren, ohne dass eine Kennzeichnung notwendig ist. Die Technik nutzt die so genannte „Laser Surface Authentication“ Technologie (LSA), die die natürliche Oberflächenstruktur eines Gegenstandes, also seinen individuellen „Fingerabdruck“ registriert und wieder erkennt. Alle Scaninformationen können in einer Datenbank abgelegt und mit Hilfe einer Such- und Vergleichsoftware sekundenschnell abgerufen werden. Damit erkennt die neue Technologie Fälschungen schnell und sicher.

Loader-Icon