Vielseitige Blisterkontrolle

Inspektionssystem Polyphem wt

17.04.2020 Mit dem Kamerasystem Polyphem wt bietet Laetus eine Lösung zur umfassenden Inline-Qualitätskontrolle auf Blistermaschinen. Weiterentwicklungen wie das Modul Polyphem wt 3D zur dreidimensionalen Inspektion ermöglichen die Erfüllung aller individuellen Prozessanforderungen und neuen Sicherheitsstandards.

Entscheider-Facts

  • erkennt Füllstand und Fehler
  • modulare Erweiterungen
  • individuelle Anpassung
Laetus 2004pf001_POLYPHEM wt

Das Kamerasystem Polyphem wt ermöglicht eine zuverlässige Füllgutkontrolle auf Blistermaschinen. (Bild: Laetus)

Das System liefert Vielzahl an Kontrollmöglichkeiten für Blisterverpackungen, die mit farbigen Tabletten, Kapseln, Dragees, Spritzen und Ampullen oder Applikatoren befüllt sind. Über die reine Anwesenheitsprüfung hinaus detektiert es Fehler bei Farbe, Form, Abmessung sowie Lage der Inhalte. Ebenso erkennt es Verschmutzungen, Beschädigungen oder überfüllte Näpfe.

Das Grundgerüst der Lösung bilden ein GAMP-konformer Industriecomputer mit Touchscreen und eine Beleuchtungseinheit mit einer oder mehreren integrierten Kameras. Verschiedene optionale Module passen das System an die kundenindividuellen Prozessanforderungen an. Polyphem wt 3D führt mittels Stereoskopie eine Höhen- und Farbauswertung durch und erkennt so doppelte oder gebrochene Inhalte. Zudem eignet sich das Modul besonders für die Inspektion in kontrastarmer Umgebung. Polyphem wt Pro Twin+ ermöglicht aufeinanderfolgende Blisterkontrollen von oben und unten vor und nach der Versiegelung. Beide Module sind miteinander kombinierbar.

Das Inspektionssystem prüft in Blistern liegende Objekte unterschiedlicher Materialien auf Fehler und sorgt somit für ein sicheres Ausschleusen aus dem Produktionsprozess. Der Hersteller konfiguriert das modular erweiterbare System individuell und ohne weiteren Programmieraufwand.

Weitere Informationen auf der Website des Anbieters.

Loader-Icon