Transparenz rauf, Energiekosten runter

Internet der Dinge hilft, Energiekosten zu reduzieren

atomiton biuld

Die Reduktion von Spitzenlasten ist der Schlüssel zu signifikanten Kosteneinsparungen beim Energieeinsatz.

Tankterminal senkt Energie-Spitzenlast um 25 %

Bei Vopak, einem weltweit führenden Tanklagerunternehmen aus den Niederlanden, waren die Energiekosten deutlich gestiegen, da die Versorgungsunternehmen ihre Preise für Spitzenabnahmen drastisch erhöht hatten. Um die Energiekosten besser zu verstehen, wurde deshalb das Atomiton Operating Stack (A-Stack) eingesetzt. Diese Software erstellt Profile der Betriebsmittel (Ausrüstung) und Vorgänge und erlaubt darüber hinaus die Überwachung des Energiebedarfs in Echtzeit. Die Software prognostiziert kontinuierlich die Energielast und optimiert mittels künstlicher Intelligenz die Zeitplanung der Betriebsabläufe. Somit lassen sich Prozessgrenzen priorisieren, unnötige Vorgänge auf ein Minimum beschränken und durch eine optimale Koordinierung der Pläne die Energiekosten senken.

Die Ergebnisse waren beeindruckend: die Spitzenenergielast konnte um 25 % gesenkt werden, die Energiekosten infolgedessen um 20 %. Damit nicht genug, zeigte sich eine positive Auswirkung auf die Arbeitsproduktivität von 5 %, während die Rechnungserlöse um 7 % anstiegen. Möglich wurde Letzteres durch eine digitale Zählerstandserfassung, sodass die Notwendigkeit entfiel, dreimal täglich Teams loszuschicken, um die Zähler manuell abzulesen. Jetzt fließen die zudem deutlich exakteren Zählerwerte alle 30 Minuten direkt in das ERP-System, wo die individuellen Kosten den einzelnen Kunden zugeordnet werden.

Ohne geeignete Software ist es für Betreiber von Tankterminals praktisch unmöglich, mehrere Tausend Variablen in Echtzeit zu verfolgen und dynamische Anpassungen vorzunehmen. Mit einer Software, die hochentwickelte Algorithmen und Modelle nutzt, um Tausende Variablen in Echtzeit zu verfolgen, ist die genaue Einschätzung des Energiebedarfs einzelner Betriebsmittel, Vorgänge oder Prozesse – beispielsweise für das Aufheizen von Tanks – deutlich einfacher und zudem automatisierbar.

Seite:

Über den Autor

Jane Ren, CEO Atomiton
Loader-Icon