Auch in umgekehrter Reihenfolge stapeln

KLT-System

22.08.2013 Das Besondere am modularen, aus Wellpappe gefertigten KLT-System von Schumacher Packing ist seine hohe Flexibilität: Es ermöglicht nicht nur das übliche Stapeln von kleineren auf größere Elemente, sondern gestattet dies auch in umgekehrter Reihenfolge: groß auf klein.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • maximale Flexibilität
  • beachtliche Tragkraft
  • innen absolut dicht
KLT-System

Modulares System für Kleinladungsträger (Bild: Schumacher Packaging)

Anwender erhalten dadurch maximale Flexibilität bei der Bestückung. Dabei sorgt die Abstimmung der Verpackungsgrößen auf die Europaletten-Norm für ein problemloses Handling. Verglichen mit herkömmlichen Kunststoffbehältern bieten die modularen Wellpappe-KLTs eine ebenso hohe Stabilität, sie sind aber deutlich nachhaltiger und lassen sich umweltfreundlich entsorgen. Das KLT-System besteht aus drei genormten, unterschiedlich großen Wellpappe-Trays, die sich optimal stapeln, kombinieren und arretieren lassen. Mehrfach-Wandungen sorgen für eine beachtliche Tragkraft mit einem Stapelstauchwiderstand von rund 500 kg (kleines Tray), 550 kg (mittleres Tray) bzw. 620 kg (großes Tray). Weil die Kleinladungsträger von innen absolut dicht sind, können auch Kleinstteile nicht herausfallen.

Fachpack 2013 Halle 7A – 128

Hier geht‘s zur Firma.

KLT-System 1307pf910

 

Anzeige
Loader-Icon