Kontinuierlich modular

Kontinuierlicher Tablettencoater Croma

16.05.2018 Der Coater Croma von IMA ist vollständig auf schrittfreien, kontinuierlichen Betrieb ausgerichtet. Das Design der Trommel und der Mischplatten bewirkt einen gleichmäßigen Produktstrom.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • modulare Bauweise
  • leicht zugängliche Trommeln
  • Industrie-4.0-tauglich
ima 1804pf101_Croma Achema2018 Coater2

(Bild: IMA)

Die Maschine lässt sich mit bis zu vier verschiedenen Coating-Modulen bestücken, die entweder seriell für stärkere Beschichtungen oder parallel für höheren Durchsatz arbeiten können. Für jedes Modul können unterschiedliche Prozessparameter oder gänzlich verschiedene Prozesse eingestellt werden. Die Coater-Trommel jedes Moduls ist für Wartung und Inspektion leicht zugängig. Der auf Industrie-4.0-Anwendungen ausgerichtete Tablettencoater verfügt über moderne Technologien zur Prozessüberwachung und -kontrolle. Dazu gehört die Echtzeit-Überwachung von Parameter-Trends sowie Messungen und Datenanalyse mittels Prozessanalysen-Technologie. Die An- und Abfahr-Prozesse sind auf hohe Effizienz optimiert.

Achema Halle 3 – F49

Anzeige
Loader-Icon