Überlegene Alternative

Korngrößen- und Kornformanalyse in der Qualitätskontrolle von Lebensmitteln

Beispiel Reis: bessere Statistik
Die Qualitätsanforderungen für Reis sind in der ISO 7301 (EN) festgelegt. Neben Feuchtegehalt, Geruch und Verunreinigungen ist auch das Bestimmen des Bruchanteils von Interesse. Gebrochene Körner geben beim Kochen mehr Stärke ab als ganze Körner; dies macht den fertigen Reis klebriger. Die Menge an gebrochenen Reiskörnern bestimmt den Preis und auch die Höhe von Zollgebühren bei der Aus- und Einfuhr. Daneben ist der Bruchanteil ein wichtiges Kriterium für die Optimierung der Produktionsparameter, zum Beispiel beim Schälen in der Reismühle. Die Längenmessung der Reiskörner geschieht traditionell manuell mit einem Messschieber, einem Lineal, oder mit Langlochsieben. Diese Methoden sind zeitaufwendig und ungenau, nicht zuletzt deshalb, weil nur sehr wenige Körner vermessen werden, so dass die Ergebnisse nicht repräsentativ für die Gesamtmenge sind. Mit dem System P4 kann die Länge einer großen Anzahl Reiskörner innerhalb weniger Minuten vermessen werden. Bestimmt werden dabei die mittlere Länge und der Bruchanteil, wobei jedes Korn, das kürzer als ¾ der mittleren Länge ist, als Bruchstück definiert wird.

Powtech Halle 1 – 552

Hier können Sie sich weiter über Dynamische Bildanalyse informieren

Überlegene Alternative 1503pf607

Heftausgabe: Februar 2016
Seite:
Gerhard Raatz,  Vertriebsleiter  Retsch Technology

Über den Autor

Gerhard Raatz, Vertriebsleiter Retsch Technology
Loader-Icon