Modular im Labormaßstab

Laboranlage Midilab RC

10.07.2018 Die Laboranlage Midilab RC der Firma Diosna Dierks & Söhne besitzt, wie auch die kleinere Ausführung Minilab RC, einen modularen Aufbau, der das einfache Wechseln zwischen einem Wirbelschicht- und einem Tabletten-Coater-Modul ermöglicht.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Coater- und Wirbelschicht-Modul
  • werkzeugloser Modulwechsel
  • Edelstahl-Gehäuse
diosna 1804pf042_Coater Midilab RC Achema2018

(Bild: Diosna Dierks & Söhne)

Durch die unterschiedlichen Behältergrößen lässt sich die Batchgröße bei beiden Verfahren an den jeweiligen Prozess anpassen. Ein schwenk- und kippbares Bedienterminal mit Edelstahlgehäuse ermöglicht dem Benutzer, das Bedienterminal immer entsprechend den Anforderungen einzustellen. Die Basiseinheit der Anlage umfasst die Luft-, Mess- und Regeltechnik, die für alle Komponenten notwendig ist. Zudem bietet die Arbeitsfläche Platz zum Ansetzen von Granulier- und Coatingflüssigkeiten sowie zum Abstellen einer Waage oder anderem Zubehör. Mit dem Coater-Modul ist Film- und Zucker-Coating in drei unterschiedlichen Trommelgrößen möglich, das Wirbelschicht-Modul bietet Top- und Tangential-Spray sowie Wurster-Coating in vier unterschiedlichen Materialbehältern. Der Wechsel zwischen den Modulen sowie Verfahren erfolgt werkzeuglos.

Anzeige
Loader-Icon