Ansgar Kretschmer

Redakteur

E-Mail-Adresse: ansgar.kretschmer@huethig-medien.de
Telefonnummer: +49 6221 489-400

Ansgar Kretschmer hat Biochemie studiert, mit Schwerpunkten in pharmazeutischer Biologie und instrumenteller Analytik. Nach einer kurzen Zeit in der pharmazeutisch-analytischen Methodenentwicklung schreibt er nun lieber über Technik und Wissenschaft, anstatt selbst zu forschen und zu entwickeln. Seit 2016 ist er Redakteur für die Fachmagazine CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food.

Ansgar Kretschmer
17. Nov. 2021 | 17:12 Uhr
Anzugträger betrachtet symbolischen Aktienkurs-Pfeil, der durch den Boden in den Keller bricht
Enttäuschte Umsatz-Erwartungen

Top 10 der gescheiterten Medikamente

Der Branchendienst Fiercepharma hat 10 der größten Fehlschläge bei Pharma-Markteinführungen identifiziert. Vertreten sind große Pharmakonzerne wie kleine Startups, und die Ursachen sind so vielseitig wie die medizinischen Bereiche. Klicken Sie sich durch:Weiterlesen...

10. Nov. 2021 | 12:05 Uhr
Symbol
Umstrittene Beteiligung an Entwicklung

Moderna und US-Regierung in Patentstreit um mRNA-Impfstoff

Angestellte der US-Regierung sollen entscheidend an der Entwicklung des Covid-Impfstoffes von Moderna beteiligt gewesen sein, der Pharmakonzern bestreitet dies. Der Konflikt könnte über Lizenzierung und Verteilung des Impfstoffes entscheiden.Weiterlesen...

10. Nov. 2021 | 07:00 Uhr
Bilfinger entwickelt, produziert und montiert Module für biopharmazeutische Systeme.
Molekularbiologische Reaktoren

Bilfinger unterstützt Biopharma-Produktion von mRNA-Wirkstoffen

Bilfinger liefert molekularbiologischen Reaktoren an ein namhaftes Biopharmaunternehmen für den Bau einer industriellen Produktionsstätte für mRNA-basierte Wirkstoffe. Zudem verantwortet der Industriedienstleister den Prozessrohrleitungsbau für das gesamte Werk.Weiterlesen...

05. Nov. 2021 | 15:11 Uhr
Roche-Firmensitz
Geplanter Aktien-Rückkauf und -Vernichtung

Milliarden-Deal: Roche kauft Anteile von Novartis zurück

Die Schweizer Pharmakonzerne Roche und Novartis haben sich auf einen Rückkauf der bislang von Novartis gehaltenen Roche-Anteile geeinigt. Roche gewinnt damit „strategische Flexibilität“, Novartis erhält 19 Mrd. Franken.Weiterlesen...

05. Nov. 2021 | 09:59 Uhr
verschiedene Tabletten und Kapseln
Orales Corona-Medikament Molnupiravir

Covid-Pille von MSD erhält Zulassung in Großbritannien

Der antivirale Wirkstoff Molnupiravir des US-Pharmakonzerns MSD / Merck&Co ist als orales Arzneimittel gegen Covid-19-Erkrankungen in Großbritannien zugelassen. Es ist die weltweit erste Zulassung eines solchen Medikaments.Weiterlesen...

Dymond DSV  Minebea
Röntgeninspektionssysteme Dymond DSV und Dymond D Monoblock

Doppelte Detektionsperformance durch smarten Split

Mit den beiden Sideshootern Dymond DSV und Dymond D Monoblock erweitert Minebea Intec Portfolio im Bereich horizontaler Röntgeninspektion. Beide Geräte sind prädestiniert als kritischer Kontrollpunkt für die Qualitätssicherung in der Lebensmittel-, Getränke- sowie Pharmaindustrie.Weiterlesen...

Messgerät Sensor
Biomedizinische Produktion ohne Pause

Nichtinvasive Durchflussmessung in hygienischen Anwendungen

Bei Herstellern für biomedizinische Produkte ist die Sauberkeit im Herstellungsprozess oberstes Gebot – ein Öffnen von Prozessrohrleitungen ist problematisch, wenn nicht gar unmöglich. Die in dieser Anwendung installierten Durchflussmesser trugen wesentlich dazu bei, Projektvorlaufzeiten zu kürzen und Kosten zu reduzieren.Weiterlesen...

29. Okt. 2021 | 06:53 Uhr
Orthomol Fläschchen mit Verpackung
Digitaldruck-Verfahren

Serialisierung schon beim Verpackungsdruck

Seit 2019 ist es für Pharmaunternehmen innerhalb der EU Pflicht, verschreibungspflichtige Medikamente mit einer eindeutig identifizierbaren Seriennummer zu versehen. Orthomol und Colordruck Baiersbronn haben eine Möglichkeit entwickelt, diese im Druckbild zu integrieren und bereits bei der Verpackungsherstellung aufzubringen.Weiterlesen...

27. Okt. 2021 | 15:03 Uhr
Hand greift nach Impfstoff-Vial von Biontech
Baubeginn 2022

Biontech plant Impfstoff-Produktionsanlage in Afrika

Impfstoffentwickler Biontech will ab 2022 ein Impfstoff-Produktionsnetzwerk in Afrika aufbauen. Mit der ruandischen Regierung hat das Unternehmen eine Absichtserklärung für den Bau der ersten mRNA-Produktionsstätte abgeschlossen.Weiterlesen...

25. Okt. 2021 | 07:42 Uhr
Wissenschaftlerin im Labor
Zwei Produktionslinien für 12 Mio. Euro

Lohnhersteller GTP erweitert biopharmazeutische Produktion in Toulouse

Der französische Auftragshersteller GTP Bioways investiert am Standort Toulouse in zwei biopharmazeutische Produktionslinien für 12 Mio. Euro. Damit will der Betreiber insbesondere die Versorgung des inländischen Marktes sicherstellen.Weiterlesen...