Ansgar Kretschmer

Redakteur

E-Mail-Adresse: ansgar.kretschmer@huethig-medien.de
Telefonnummer: +49 6221 489-400

Ansgar Kretschmer hat Biochemie studiert, mit Schwerpunkten in pharmazeutischer Biologie und instrumenteller Analytik. Nach einer kurzen Zeit in der pharmazeutisch-analytischen Methodenentwicklung schreibt er nun lieber über Technik und Wissenschaft, anstatt selbst zu forschen und zu entwickeln. Seit 2016 ist er Redakteur für die Fachmagazine CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food.

Ansgar Kretschmer
21. Feb. 2023 | 08:58 Uhr
Granulierer
“Wir geben einen Blick über den Tellerrand”

P+F Interview mit Michael Benjamin, Head of Technology und des Diolab, Diosna

Probieren ist Teil des Studierens – das Maschinenbau-Unternehmen Diosna hat zu diesem Zweck ein neues Technikum (Diolab) eingerichtet, und vereint dort seine Expertise für Pharma- und Lebensmittelindustrie. Das hilft besonders beim Scale-up, erklärt Technologieleiter Michael Benjamin.Weiterlesen...

13. Feb. 2023 | 16:37 Uhr
Das Impfstoff- und Biotechnologieunternehmen SK Bioscience plant in Songdo, Südkorea, ein Forschungs- und Entwicklungszentrum.
Forschungszentrum und Pilotanlage

SK Bioscience plant Impfstoff-Entwicklung in Südkorea

Das Impfstoff- und Biotechnologieunternehmen SK Bioscience plant in Songdo, Südkorea, ein Forschungs- und Entwicklungszentrum. Mit insgesamt 261 Mio. US-Dollar ist der Neubau die größte Investition der Firmengeschichte.Weiterlesen...

09. Feb. 2023 | 12:39 Uhr
Bill Anderson kommt von Roche Pharmaceuticals als neuer CEO zu Bayer und tritt ab 1. Juni 2023 die Nachfolge von Werner Baumann an.
CEO-Wechsel zum 1. Juni

Bayer-Chef Baumann geht vorzeitig

Der Vorstandsvorsitzende des Bayer-Konzerns Werner Baumann muss gehen: Am Mittwoch, 8.2.2023, teilte der Aufsichtsrat des Unternehmens mit, seinen Vertrag vorzeitig zum 1. Juni zu beenden. Nachfolger wird der bisherige Roche-Pharmachef Bill Anderson.Weiterlesen...

01. Feb. 2023 | 10:19 Uhr
Die Top 20 Biopharma-Unternehmen nach Marktkapitalisierung: 13 verzeichnen Wachstum, 7 müssen Rückgang hinnehmen
Wachstum für Pharmabranche 2022

13 der 20 führenden Biopharma-Unternehmen steigern Marktkapitalisierung

Mehr als die Hälfte der 20 größten biopharmazeutischen Unternehmen hat im Jahr 2022 seine Marktkapitalisierung im Vergleich zum Vorjahr vergrößert. Der Fokus verschiebt sich weg von Covid-Medikamenten, während die Nachfrage nach Impfstoffen sinkt.Weiterlesen...

27. Jan. 2023 | 12:00 Uhr
Oliver Klaeffling wird ab Februar 2023 Geschäftsführer des Laboranalytik-Herstellers Analytik Jena.
Wechsel an der Spitze

Neuer Geschäftsführer bei Analytik Jena

An der Spitze des Laboranalytik-Anbieters Analytik Jena kommt es zu einem Wechsel: Oliver Klaeffling folgt zum 1. Februar 2023 auf Ulrich Krauss als Geschäftsführer der Endress+Hauser-Tochter.Weiterlesen...

11. Jan. 2023 | 14:24 Uhr
Gentechnik
Therapeutische Nukleinsäuren

Agilent steckt 725 Mio. Dollar in Biologika-Produktion

Ausrüstungs- und Dienstleistungs-Anbieter Agilent Technologies will 725 Mio. US-Dollar investieren, um seine Produktionskapazität für therapeutische Nukleinsäuren zu verdoppeln. Diese sind wichtiger Bestandteil vieler biologischer Wirkstoffe, beispielsweise personalisierter Gentherapien.Weiterlesen...

04. Jan. 2023 | 09:36 Uhr
Medikamentenkapseln im Glas und Paragraphen-Symbol
Nur 37 Neuzulassungen

2022 deutlich weniger Medikamente mit FDA-Zulassung

Mit nur 37 Neuzulassungen im Jahr 2022 war die US-Behörde FDA ungewöhnlich zurückhaltend in Zulassungsverfahren für neue Medikamente. Ist die Behörde kritischer geworden, oder haben die Pharmakonzerne weniger Zulassungen beantragt?Weiterlesen...

29. Dez. 2022 | 08:31 Uhr
Hand in Handschuh mit Spritze und Vial
Pharma+Food Jahresrückblick

Die meistgelesenen Artikel 2022

Ausrüstung für pharmagerechte Produktion, Impfstoffherstellung und Covid-Folgen für die Industrie: Diese Themen haben unsere Leser im Jahr 2022 besonders interessiert. Hier die 10 meistgelesenen Artikel des Jahres.Weiterlesen...

Aktualisiert: 23. Dez. 2022 | 06:00 Uhr
Uelzena Werk
ADVERTORIAL: Uelzena eG

Inbetriebnahme des neuen Sprühtrocknungswerkes für Lohntrocknung

Nach zweijähriger Bauphase soll das neue Sprühtrocknungswerk der Uelzena im Januar 2023 seinen regulären Betrieb aufnehmen. Der neue Sprühturm wird die technologischen Möglichkeiten des Lohn-Sprühtrockners für die Herstellung von Produkten in Infant-Qualität auf ein neues Niveau heben. Mit dem Neubau baut der Spezialist für die Sprühtrocknung verschiedenster Produktgruppen aus dem Food-Bereich seine führende Stellung am Markt weiter aus.Weiterlesen...

15. Dez. 2022 | 16:47 Uhr
Kontinuierliche Tablettierung in der kürzlich eröffneten Anlage von Hovione in Portugal.
Kooperationsvereinbarung

GEA und Auftragshersteller Hovione arbeiten zusammen an kontinuierlicher Tablettierung

Der Anlagenbauer GEA und der Auftragsentwickler und -Hersteller Hovione haben eine enge Partnerschaft zur Förderung und Entwicklung der kontinuierlichen Tablettierung vereinbart.Weiterlesen...