Nora Menzel

Redakteurin

E-Mail-Adresse: nora.menzel@huethig.de
Telefonnummer: +49 6221 489-229

Nora Menzel hat Biotechnologie studiert, bevor ein gewisses Mainzer Unternehmen berühmt wurde und jeder Ahnung von mRNA hatte. Allerdings schrieb sie auch immer gerne Texte und wissenschaftliche Abhandlungen genügten ihrem Drang nach kreativen Formulierungen einfach nicht. Da sie die Naturwissenschaft aber ebenfalls nicht aufgeben wollte, wählte sie den Mittelweg: Fachjournalismus. Ihr Spezialgebiet in der Redaktion sind die Klimaziele und Umweltmaßnahmen der Chemie- und Pharmabranche, aber auch Batteriematerialien für E-Autos. Und was macht sie als Millennial natürlich in ihrer Freizeit als Ausgleich zur Arbeit? Genau – Yoga!

03. Aug. 2022 | 12:00 Uhr
Grafiken
Welche Bilanz haben Verpackungsmaterialien in der Produktion?

Ressourcenverbrauch von Papier, Aluminium, Glas und Plastik

Verbraucherinnen und Verbraucher achten gerade bei Lebensmitteln verstärkt auf die Frage: Welche Verpackung – wenn sie nicht vermeidbar ist – hat die geringste Auswirkung auf die Umwelt? Wir haben versucht, vier Materialien dahingehend zu vergleichen.Weiterlesen...

03. Aug. 2022 | 07:55 Uhr
Frau im Labor vor Reaktor
Lipide für die klinische Entwicklung und Vermarktung

Evonik baut in Hanau weitere Lipidproduktions-Anlage

Evonik plant im Industriepark Wolfgang in Hanau, eine weitere Anlage für maßgeschneiderte Lipide. Mit der Anlage will der Chemiekonzern das Entwicklungslabor im Industriepark ergänzen, in dem er die Lipide im Gramm-Maßstabe herstellen kann.Weiterlesen...

02. Aug. 2022 | 09:12 Uhr
Zwei Männer die sich die Hände schütteln und einen Vertrag halten, im Hintergrund ein buntes Gemälde
Forschung in der industriellen Biotechnologie

Wacker und TU München gründen Biotech-Institut

An dem neu gegründeten Biotech-Institut von Wacker und der TU München soll daran geforscht werden, Wirkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen. Wacker fördert diese Forschung über eine Vertragslaufzeit von sechs Jahren mit über 6 Mio. Euro.Weiterlesen...

25. Jul. 2022 | 08:58 Uhr
Computer-3D-Bild eines Gebäudes
Translational Science Center

Merck legt Grundstein für Forschungszentrum in Darmstadt

Für das Translational Science Center, welches in Darmstadt entstehen soll, investiert Merck 200 Mio. Euro. Ab 2025 soll das Gebäude 500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen Raum bieten, um zu forschen und neue Arzneimittel zu entwickeln.Weiterlesen...

19. Jul. 2022 | 16:05 Uhr
Anlage inklusive Bioreaktor, die Zucker in Säften reduziert
Testzentrum Ahaus um Bioreaktor erweitert

GEA realisiert enzymatische Zuckerreduzierung von Säften

GEA bietet Anwendern im Testzentrum Ahaus jetzt die Möglichkeit, den Zuckergehalt von Säften enzymatisch zu reduzieren. Die Tests in Ahaus sollen die Produkteinführungszeit beschleunigen, da unter realen Bedingungen skalierbar getestet wird.Weiterlesen...

19. Jul. 2022 | 08:07 Uhr
Person die in Schutzkleidung mit Klemmbrett in der Hand vor Produktionsanlage steht
Spatenstich im Rahmen eines US-Regierungsauftrags

Merck baut Produktionsanlage für Lateral-Flow-Membranen in den USA

Merck feierte in Sheboygan im US-Bundesstaat Wisconsin den Spatenstich einer Produktionsstätte für Lateral-Flow-Membranen. Diese werden in diagnostischen Schnelltests wie jenen für Covid-19 eingesetzt.Weiterlesen...

11. Jul. 2022 | 12:53 Uhr
Zwei mit Getränken gefüllte Gläser, die auf Tisch mit Obst stehen, im Hintergrund Flaschen mit Getränken
Glykolipide aus essbarem Pilz für alkoholfreie Getränke

Lanxess führt natürliches Konservierungsmittel in Europa ein

Das Konservierungsmittel für Getränke mit den Namen Nagardo plant Lanxess, auf der Drinktec 2022 in München offiziell vorzustellen. Es basiert auf Glykolipiden, die das Unternehmen aus einem essbaren Pilz gewinnt.Weiterlesen...

11. Jul. 2022 | 09:21 Uhr
Petrischale mit orangenen Bakterienkolonien
Boehringer Ingelheim, Evotec und Biomérieux

Joint Venture will antimikrobielle Resistenzen bekämpfen

Das Joint Venture aus Boehringer Ingelheim, Evotec und Biomérieux plant, antimikrobielle Wirkstoffe und Diagnostika zu entwickeln. Für ihre gemeinsamen Bestrebungen haben die Partner das Unternehmen Aurobac Therapeutics gegründet.Weiterlesen...

08. Jul. 2022 | 16:36 Uhr
Hand in Handschuh die Ampulle mit Flüssigkeit hält, im Hintergrund Pharma-Anlage
Biotech-Standort wird mit 100 Millionen Euro erweitert

Wacker baut Kompetenzzentrum für mRNA-Wirkstoffe in Halle

Wacker hat den ersten Spatenstich getan, um den Biotech-Standort Halle in ein Kompetenzzentrum für mRNA-Wirkstoffe umzubauen. Künftig will der Chemiekonzern dort beispielsweise mRNA-Impfstoffe herstellen.Weiterlesen...

30. Jun. 2022 | 11:01 Uhr
Verglaster kubisches Gebäude mit Beeten davor
Entwicklung personalisierter Krebstherapien

Bayer eröffnet Forschungszentrum für Onkologie in Boston

Im US-amerikanischen Boston hat Bayer ein Forschungszentrum eröffnet, in dem der Pharmakonzern die Präzisionsonkologie weiterentwickeln will. Den Standort hat das Unternehmen strategisch aufgrund der hohen Dichte an Biotechnologie-Unternehmen gewählt.Weiterlesen...