Kompostierbare Verpackung

Luftpolsterfolie Airwave Bio

15.07.2020 Zur Umweltverträglichkeit der kompostierbaren Luftpolsterfolien Airwave Bio von Flöter tragen Kartoffelstärke und andere nachwachsende sowie gentechnikfreie Rohstoffe bei.

Entscheider-Facts

  • Entsorgung im Biomüll
  • 20 µm Folienstärke
  • Herstellung am Packplatz

Die Luftpolsterfolie eignet sich für die Verpackung aller Produkte, beispielsweise Kosmetik, Tierbedarf, Medikamente, elektronische Geräte, empfindliche Bauteile oder Textilien. Auch Lebensmittel lassen sich trotz der geringen Folienstärke von 20 µm sicher verpacken. Die regelmäßige Perforation ermöglicht einfaches Abtrennen der Luftpolster. Für den Versandhandel stellt die Folie laut Hersteller einen klaren Vorteil und Fortschritt dar: die Entsorgung erfolgt mit dem Bio-Müll oder über den Kompost im Garten. Zur Herstellung direkt am Packplatz liefert der Anbieter die passenden Luftpolstermaschinen der Marken Airboy und Airwave. Die Bio-Luftpolsterfolien werden in Rollen verschiedener Breiten und Luftkissenformen angeboten.

Flöter 2006pf005_AirwaveBio_Luftpolsterfolien

Der Verbraucher kann die Luftpolsterfolie einfach im Biomüll oder über den Kompost im Garten entsorgen. (Bild: Flöter)

Loader-Icon