Markt

Markt

Mehrere Tausend Unternehmen und über 700.000 Mitarbeiter prägen die hygienerelevanten Industrien in Deutschland. Alle Nachrichten und Geschehnisse rund um Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie finden Sie in dieser Rubrik.

07. Okt. 2004 | 00:00 Uhr
Kampf dem toten Raum

P+F-Umfrage: Aseptikarmaturen

Totraumfreie Armaturen sind in Pharma- und Lebensmittelprozessen, aber auch in der Kosmetikindustrie gefragt. Welche Kriterien die Investitionsentscheidung dominieren, an welchen Entwicklungen Anwender und Hersteller besonders interessiert sind und welche Bauarten in Zukunft verstärkt eingesetzt werden, haben wir in einer Umfrage ermittelt.Weiterlesen...

07. Okt. 2004 | 00:00 Uhr
Gruppenarbeit

Zellenradschleuse für den Reinstraum

Zellenradschleusen werden als Dosier- und Absperrorgane seit langem auch in der Pharma- und Lebensmittelindustrie eingesetzt. Ist deshalb das Innovationspotenzial der heutigen Schleusentechnologie für den Bereich der Hygieneprozesstechnik bereits ausgereizt? Gibt es noch innovative Schleusenkonzepte, die diesen hohen Ansprüchen genügen?Weiterlesen...

24. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Pharma-Food

Boehringer erwirbt Steag microParts

Boehringer Ingelheim erwirbt von der Steag AG die Steag microParts, ein Mikrotechnologie-Unternehmen mit Sitz im Technologiezentrum Dortmund. Das Hauptprodukt von Steag microParts ist der gemeinsam mit Boehringer Ingelheim entwickelte Inhalator Respimat Soft Inhaler. Dieser Medikamentenzerstäuber erzeugt mittels einer rein mechanischen Energiequelle eine sanfte, lang anhaltende Sprühwolke mit einer ausgezeichneten Lungengängigkeit. Er ermöglicht Patienten mit Asthma Weiterlesen...

21. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Pharma-Food

Bayer schließt strategische Allianz mit Schering-Plough

Bayer setzt seinen Weg zur Neuausrichtung des HealthCare-Geschäfts fort und schließt mit dem US-Unternehmen Schering-Plough eine umfangreiche Pharma-Allianz ab. In der regional angelegten Kooperation wird ein Teil der US-Pharma-Produkte („primary care“) von Bayer künftig durch Schering-Plough vermarktet und vertrieben. Für Japan haben sich beide Unternehmen auf ein Co-Marketing-Abkommen für die zukünftige Vermarktung des Herz-Kreislaufmedikaments Zetia Weiterlesen...

21. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Pharma-Food

SIG ernennt Chief Operating Officer

André Rosenstock, 44, ehemaliger CFO der Division SIG Combibloc, wurde vom Verwaltungsrat der SIG zum Chief Operating Officer (COO) und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Er ergänzt in dieser Funktion die bestehende Konzernleitung mit Rolf-Dieter Rademacher (CEO) und Marco Haussener (CFO). Zentrale Aufgabe des COO wird es sein, die Prozesse innerhalb des Konzerns zu optimieren, um Weiterlesen...

13. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Staubfreies Verfahren

Laser-sensitive Farben

Absolut staubfrei lassen sich das Verfallsdatum oder andere Codierungen mit Hilfe von laser-sensitiven Farbsystemen aufbringenWeiterlesen...

07. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Pharma-Food

Akzo Nobel integriert Diosynth und Organon

Akzo Nobel will seine beiden humanpharmazeutischen Geschäftsbereiche Diosynth und Organon in einer Business Unit zusammenschließen. Die Integration verbindet Schlüsselkompetenzen von Diosynth und Organon, um ein gezieltes Vorgehen bei den humanpharmazeutischen Aktivitäten zu ermöglichen. Zur Unterstützung dieser Entwicklung beabsichtigt das Unternehmen, 60 Mio. Euro zum Aufbau einer modernen Produktionsanlage für parenterale Präparate im niederländischen Oss zu Weiterlesen...

06. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Germany goes OEL 5

Containment in der Produktion von API und Arzneimitteln

Bei der Produktion von API (Active Pharmaceutical Ingredients) geht der Trend eindeutig zu speziell entwickelten und hochpotenten Wirkstoffen, die zum Teil einen OEL 5 fordern. Dies hat Auswirkungen auf die Herstellungsprozesse von Wirkstoffen und natürlich auch der daraus resultierenden Arzneimittel. In Deutschland sind bisher nur wenige Hersteller in der Lage, diese Wirkstoffe und Arzneimittel herzustellen.Weiterlesen...

24. Aug. 2004 | 00:00 Uhr
Pharma-Food

ABB liefert Leittechnik für Bioethanol-Anlage von Südzucker

Die vor elf Jahren von der Südzucker in Zeitz errichtete Zuckerfabrik wird jetzt durch eine Bioethanol-Anlage erweitert. ABB lieferte die komplette Leittechnik und einen großen Teil der elektrotechnischen Ausrüstung für die Anlage, mit der ab 2005 jährlich 260000 m3 umweltfreundliche Kraftstoffkomponenten sowie Eiweißfuttermittel aus Produkten aus der Zuckerherstellung, Weizen  oder anderen Getreidearten produziert werden sollen. Weiterlesen...

02. Aug. 2004 | 00:00 Uhr
Pharma-Food

Merck: Generationswechsel an der Unternehmensspitze abgeschlossen

Prof. Dr. Hans Joachim Langmann, 79, der Anfang Juli sein 40-jähriges Dienstjubiläum als geschäftsführender offener Gesellschafter der E. Merck OHG begehen konnte, hat angekündigt, dass er zum Jahresende aus dem Vorstand des Unternehmens ausscheiden wird. Nachdem er die operative Verantwortung als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA bereits im Jahr 2000 an Prof. Dr. Bernhard Weiterlesen...