Markt

Markt

Mehrere Tausend Unternehmen und über 700.000 Mitarbeiter prägen die hygienerelevanten Industrien in Deutschland. Alle Nachrichten und Geschehnisse rund um Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie finden Sie in dieser Rubrik.

Symrise kauft US-Spezialchemieunternehmen für 400 Mio. US-Dollar
Natürliche Inhaltsstoffe

Symrise übernimmt Duftgeschäft von Sensient

Gerresheimer erweitert seine Kapazitäten zur Kleinserien-Produktion am Standort Wackersdorf. (von links nach rechts: Holger Heining (Head of Small Batch Production) und Michael Wiglenda (Global Senior Director Technical Competence Center & Moldmaking), Gerresheimer Regensburg GmbH, Wackersdorf; Bild: Gerresheimer)
Mehr Raum für Kleinserienfertigung

Gerresheimer erweitert die Produktionsfläche in Wackersdorf

Auf der ganzen Welt werden aktuell rund 115 Forschungsprojekte zur Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Corona-Virus durchgeführt. Bild: Rangizzz - Adobe Stock
Produktionsvereinbarung

Curevac lässt Impfstoff durch Wacker Chemie herstellen

Darmstadt ist der größte Standort des Unternehmens – unter anderem im Bereich Performance Materials. (Bild: Merck)
Höhere Leistung der Kläranlage

Merck plant vierte Reinigungsstufe am Standort Darmstadt

Das Zentrum umfasst auf 600 m² alles Nötige von Reinräumen über Montageflächen bis hin zu Büro-, Meeting- und Schulungsräumen. (Bild: Syntegon)
Feste orale Darreichungsformen

Syntegon eröffnet neues Anwenderzentrum

Die Achema 2021 wird auf den 4.-8. April 2022 verschoben. (Bild: Dechema)
Pharma-Food

Achema wird auf 2022 verschoben

Grünbeck investiert mehr als 80 Mio. Euro in erweiterungen am Firmenstandort Höchstädt. (Bild: Grünbeck)
Produktion und Logistik

Grünbeck Wasseraufbereitung erweitert Firmenstammsitz

Antares Vision baut sein Portfolio aus. (Bild: Antares Vision)
Track&Trace

Antares Vision übernimmt Adents

Scientist is modifying genes in RNA of virus in laboratory. Biol
Phase-III-Studie

Moderna meldet positive Studienergebnisse für Covid-Impfstoff

Konzernzentrale in Darmstadt. (Bild: Merck)
"Essenzieller Bestandteil"

Merck stellt neue Nachhaltigkeitsstrategie vor