BASF richtet Forschung in der Pflanzen-Biotechnologie neu aus
Der Chemieriese BASF will sein Forschungsportfolio für Pflanzenbiotechnologie reorganisieren und die Aktivitäten auf diesem Gebiet umstrukturieren (Bild: BASF)

Der Chemieriese BASF will sein Forschungsportfolio für Pflanzenbiotechnologie reorganisieren und die Aktivitäten auf diesem Gebiet umstrukturieren (Bild: BASF)

Das Spektrum in der Pflanzenbiotechnologie soll sich künftig auf Projekte zur Herbizidtoleranz sowie Pilzresistenz von Sojabohnen mit hohem Erfolgspotential konzentrieren. Ebenfalls will der Konzern die Forschung zu mehrfach ungesättigten Omega-3 Fettsäuren in Raps-Saatgut fortführen. Nicht beeinträchtig ist laut Unternehmensangaben die Kooperationsvereinbarung mit Monsanto auf dem Gebiet der Ertragssteigerung sowie Widerstandsfähigkeit von Mais und Sojabohnen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany