Weizenfeld

(Bild: Sly – Fotolia)

Mit der Übernahme baut Corteva sein differenziertes und nachhaltiges Portfolio weiter aus, das Landwirten kosteneffiziente Lösungen für die aktuellen Herausforderungen bietet. Symborg verfügt über ein breit gefächertes Portfolio und eine aufstrebende Biocontrol-Pipeline. Sein Mitarbeiterstamm verfügt über fundierte technische Kenntnisse und Erfahrung in der Nachfrageentwicklung. „Die Übernahme von Symborg ist ein bedeutender Schritt im Rahmen von Cortevas Strategie, ein erstklassiges Biologicals-Portfolio zu entwickeln. Das Portfolio ist wichtiger Teil der integrierten Lösungen, die wir unseren Kunden anbieten“, sagte Robert King, Executive Vice President, Crop Protection Business Unit, Corteva Agriscience. „In den vergangenen drei Jahren hat Corteva Lizenz und Vertriebsvereinbarungen mit führenden Biologicals Unternehmen abgeschlossen. Wir haben sie nach der Bewertung von Technologien und dem Nachweis der Kundenakzeptanz ausgewählt. Diese Akquisition zeigt, dass wir uns als Technologieführer in diesem schnell wachsenden Segment weiter etablieren wollen.“

Zuvor haben beide Unternehmen im Rahmen einer Vertriebsvereinbarung zusammengearbeitet, um Landwirten Utrisha N und Blue N zur Optimierung der Nährstoffeffizienz anzubieten. Das Biostimulans natürlichen Ursprungs ermöglicht Pflanzen, Stickstoff aus der Luft zu binden und der Pflanze zur Verfügung zu stellen. Dies stellt eine zusätzliche Stickstoffquelle dar und kann die Treibhausgasemissionen aus dem Einsatz von Düngemitteln verringern.

Die Übernahme unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Nach der Transaktion werden die Symborg-Niederlassungen in Murcia, Spanien, und die Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Peru, Chile, Brasilien, Frankreich, der Türkei, China und Australien zu Schlüsselelementen von Cortevas Biologicals-Portfolien. Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung gaben die Unternehmen nicht bekannt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?