Hand in Handschuh mit Spritze und Vial

(Bild: Thaut Images – Adobestock)

Blisterverpackungen für Tabletten
(Bild: Takeda / VFA)

Medizin-Trends 2022: VFA erwartet mehr als 45 neue Medikamente

Die Entwicklung neuer Covid-19-Impfstoffe und -Therapeutika geht laut VFA nicht auf Kosten anderer Therapiegebiete. Der Branchenverband erwartet für 2022 auch zahlreiche neue Medikamente unter anderem gegen andere Infektionen sowie gegen Krebs.

Blick in Fabrik mit Apparaturen und Monitor
Zukünftig sollen alle festen Formen von pharmazeutischen Produkten, welche Boehringer auf den Markt bringen wird, in der neuen Fabrik hergestellt werden. (Bild: Glatt)

Boehringer Ingelheim baut Anlage für Markteinführung von Solida

Bei der Markteinführung von festen Arzneimitteln spielt Zeit eine entscheidende Rolle: Zeichnet sich ab, dass ein neues Medikament die Zulassung erhalten wird, muss der Produktionsprozess sofort verfügbar sein. Deshalb stellt Boehringer Ingelheim für ein neues Fabrik-Projekt die Faktoren Flexibilität, Skalierbarkeit und Automatisierung in den Vordergrund. Glatt durfte das passende spezialisierte Equipment liefern.

Vials mit klarer Flüssigkeit unter Inspektionslampe
(Bild: ETW Wollmershäuser)

Prüfplätze zur visuellen Inspektion steriler Arzneimittel

Die manuelle, visuelle Überprüfung steriler Arzneimittel ist unumgänglich, allerdings ist dieses Prüfverfahren schwer zu standardisieren. Mit geeigneten Sichtertischen lassen sich Arbeitsplätze ergonomisch für reproduzierbare Prüfbedingungen ausstatten.

Fertigspritzen aus Kunststoff mit umspritzter Nadel.
(Bild: Zahoransky)

Kunststoff statt Glas für Fertigspritzen

Medikamente sollten einfach verabreicht werden können. Fertigspritzen mit Kunststoffspritzenkörper ermöglichen dies und bieten beim Herstellen weitere Vorzüge gegenüber Glaskörpern.

Landkarteder Impfstoffproduktionsstandorte in Deutschland
(Bild: Pharma+Food, erstellt mit Datawrapper / OpenStreetMap)

Produktionsstandorte für Corona-Impfstoff in Deutschland

Deutsche Unternehmen gehören bei Covid-19-Impfstoffen zu den Vorreitern. Doch nicht nur Biontech und Curevac, sondern auch eine Reihe von Lohnherstellern und ausländischen Firmen produzieren in Deutschland. Unsere interaktive Karte zeigt, wo genau.

Isolator von Skan mit geöffneter Frontscheibe
(Bild: Skan)

Isolator für die Herstellung von Zytostatika

Zytostatika nehmen eine immer größere Rolle ein, sie sind jedoch selbst in kleinen Mengen bereits toxisch. Für den Arbeitsschutz bei der Herstellung sorgt hier die Verwendung eines für diese Anwendung zertifizierten Isolators.

Brausetabletten
(Bild: Diosna)

Optimierte Herstellung von Brausetabletten

Brausetabletten sind leicht löslich und einfach zu konsumieren, zudem gelangt der Wirkstoff schnell an Ort und Stelle. Allerdings erfordert die Herstellung Umsicht, da jeder Feuchtigkeitseintrag zu vermeiden ist. Mit der richtigen Apparatetechnik lässt sich dies jedoch verhindern und die Herstellung optimieren.

Grafik hellblaue Wellen vor schwarzem Hintergrund
(Bild: gonin – stock.adobe.com)

Lastspitzen kappen mithilfe von Batteriespeichern

Die Stromnetzentgelte sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Mit Batteriespeichern können auch Pharma- und Lebensmittelhersteller Lastspitzen kappen und ihre Stromkosten deutlich senken. Dies zeigt ein Praxisbeispiel der Großmolkerei Zott.

Hand in Handschuh mit Spritze und Vial
(Bild: Thaut Images – Adobestock)

Wie Covid-19 die Pharmaindustrie nachhaltig verändert

Corona hat nicht nur die Welt verändert, sondern krempelt auch die Pharmaindustrie massiv um: Abzulesen an den Auf- und Absteigern im globalen Umsatzranking. Neue Kooperationsmodelle zwischen den Unternehmen werden auch in Zukunft die Branche prägen.

Anlage in einer Halle
Schulung am Digital Twin verbunden mit Virtual Reality. (Bild: Onoff)

Digitale Anlagenmodelle in der pharmazeutischen Industrie

Von der Projektplanung bis zur Prozessüberwachung sind die Vorteile eines Digitalen Zwillings für Neuanlagen offensichtlich, aber gilt dies auch beim Nachrüsten pharmazeutischer Bestandsanlagen?

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?