Laut einer Studie des BVE belegt die deutsche Ernährungsindustrie weiterhin Rang drei im Vergleich mit anderen Industriezweigen. (Bild: Oliver-Klimek – fotolia)

Laut einer Studie des BVE belegt die deutsche Ernährungsindustrie weiterhin Rang drei im Vergleich mit anderen deutschen Industriezweigen. (Bild: Oliver-Klimek – fotolia)

Zwar konnten die Umsätze 2015 nicht weiter wachsen, jüngste Quartalszahlen zeigen jedoch, dass sich die Situation in 2016 vorsichtig verbessert. Der Wettbewerb bleibt intensiv, hohe Marktansprüche der Konsumenten fordern zudem hohe Kosten. Das Lebensmittelexportgeschäft bleibt mit einem Rekord-Ausfuhrwert von 55,3 Mrd. Euro in 2015 eine wichtige Ertragsstütze für die Branche. In dem Bericht legt der Dachverband aktuelle Zahlen und Daten über die wirtschaftliche Entwicklung der Branche vor und beschreibt seine Aktivitäten.

Den BVE-Jahresbericht 2015/2016 und die aktuelle Statistikbroschüre können Sie kostenlos bestellen beziehungweise herunterladen unter www.bve-online.de.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BVE Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e. V.

Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
Germany