GEA Group schließt Übernahme von CFS erfolgreich ab
Die Zentrale der GEA Group in Bochum (Bild: GEA)

Die Zentrale der GEA Group in Bochum (Bild: GEA)

Im Rahmen einer pro forma Rechnung ist beabsichtigt, die wesentlichen Eckdaten bezogen auf das Gesamtjahr 2011 ergänzend auszuweisen. Der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr betrug ca. 407 Mio. Euro. Mit CFS hat die GEA einen der am breitesten aufgestellten Hersteller von Prozesstechnik zur sekundären Lebensmittelverarbeitung und -verpackung (Fleisch, Fisch und Käse) übernommen. Das akquirierte Unternehmen wird das sechste GEA Segment mit dem Namen GEA Convenience-Food Technologies (CT) bilden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?