Portrait Sebastian Pohl, Director Sales, Greif-Velox

Sebastian Pohl blickt auf eine 12-jährige Karriere im internationalen Verkauf zurück. (Bild: Greif-Velox)

| von Jona Goebelbecker

Pohl kommt vom niederländischen Hebe- und Transportspezialisten Mammoet, bei dessen deutscher Tochtergesellschaft er die gleiche Position besetzte. Zuvor war er unter anderem beim – ebenfalls in Lübeck ansässigen – Arbeitsschutz- und Medizintechnik-Unternehmen Dräger für die Öl- und Gas- sowie die Chemieindustrie zuständig.

Der neue Vetriebsleiter verfüge damit „über langjährige Erfahrung und ein tiefes Wissen im Bereich des internationalen B2B-Sales in mittelständischen Unternehmen“, meint der Geschäftsführer von Greif-Velox Ralf Drews. Sebastian Pohl wiederum erkennt für seine neue Wirkungsstätte „sehr hohe Marktpotentiale“. Er freue sich darauf „die passenden Kunden zusammenbringen zu dürfen“ und nimmt dabei auch neue internationale Märkte in den Blick. (jg)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?