Rückwirkend zum 1. Januar übernimmt Hölle & Hüttner aus der BioRegion Stern das gesamte Aktienkapital des umsatzstärkeren Konkurrenten Intavis Bioanalytical Instruments. Beide Unternehmen entwickeln und vertreiben Systeme zur Automatisierung biochemischer und molekularbiologischer Verfahren. Der Kauf macht Hölle & Hüttner im Forschungsbereich zum weltweit einzigen kommerziellen Anbieter von Automaten zur In-situ-Hybridisierung und für die Immunhistochemie.

Rechtlich bleiben beide Unternehmen auch in Zukunft eigenständig. Mit der Vertragsunterzeichnung durch die Hölle & Hüttner-Vorstände Peter Beck und Dr. Steffen Hüttner wird Beck zum Vorstand von Intavis, Hüttner übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrats. Der bisherige Alleinaktionär und Intavis-Vorstand, Dr. Heinrich Gausepohl, wird weiterhin als leitender Angestellter im Unternehmen tätig sein.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?