Investor Aurelius übernimmt Arba Processing
Das Unternehmen produziert unter anderem Behälter für die Milchindustrie (Bild: Andrey Kiselev – Fotolia)

Das Unternehmen produziert unter anderem Behälter für die Milchindustrie (Bild: Andrey Kiselev – Fotolia)

„Die Nachfolgeregelung sichert die Zukunft unserer Mitarbeiter und des unternehmerischen Gemeinschaftswerkes der vergangenen Jahre. Aurelius hat bewiesen, dass sie sowohl strategisch als auch operativ in der Lage sind, die richtigen Entscheidungen zu treffen und war in den vorangegangenen Gesprächen stets ein verlässlicher Partner.“, kommentiert Gründer und Hauptgesellschafter Reinhold A. Barlian die Entscheidung.

Die Arba Processing Gruppe besteht aus zwei Geschäftsbereichen: Dem Bereich Fahrzeugaufbauten mit den Marken Schwarte und Jansky und dem Bereich Behälterbau, der unter den Marken Schwarte und Milfor am Markt bekannt ist, engineert, konzipiert und produziert Lager- und Prozessbehälter für die Milch-, Food-, Pharma- und Chemieindustrie. Die Gruppe betreibt fünf Standorte und Produktionsstätten in Deutschland, Österreich und Polen und ist neben dem Schwerpunkt DACH auch in nahezu allen weiteren europäischen Ländern aktiv.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?