Klaus Bosslet ist Sprecher in der Deutschen Krebsgesellschaft
Der Antikörper des Krebsmedikamentes Avastin von Roche gebunden an den Vascular Endothelial Growth Factor (Bild: Roche)

Der Antikörper des Krebsmedikamentes Avastin von Roche gebunden an den Vascular Endothelial Growth Factor (Bild: Roche)

 

Eine Aufgabe von Bosslet wird sein, den internationalen wissenschaftlichen Austausch über alle Sektionen der Krebsforschung hinweg zu etablieren. Alle zwei Jahre sollen sich die unterschiedlichen Forschungssektionen mit international renommierten Experten in einem Kongress zusammenfinden, um ihre Erkenntnisse auszutauschen. Zu den neun Abteilungen gehören unter anderem Disziplinen wie Virologie, Biochemie, Immunologie oder auch Systembiologie. Mit den komplexen Erkenntnissen über die Entstehung von Krebs ist es unverzichtbar, das Fachwissen mit Experten aus allen relevanten Disziplinen zu teilen.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?