Der frischgebackene CEO Kley sieht sein Unternehmen optimal positioniert.

Der frischgebackene CEO Kley sieht sein Unternehmen optimal positioniert. (Bild: Freudenberg Medical)

Kley ist seit dem Jahr 2000 für die Freudenberg Gruppe tätig und leitete zunächst die Mergers & Acquisitions Abteilung der Unternehmensgruppe. Ab 2005 war er CFO North America von Freudenberg Household Products bevor er 2008 nach Deutschland zurückkehrte, um das Freudenberg Unternehmen Burgmann Automotive zu leiten. 2012 wechselte er in den Geschäftsleitung der Geschäftsgruppe Freudenberg Medical, wo er die Rolle des President Europe und Business Development innehatte und ab 2015 zusätzlich das globale Geschäft mit Spezialkomponenten verantwortete.

„Freudenberg Medical ist als führender globaler Entwicklungspartner für die Medizintechnik und Pharmaindustrie optimal positioniert”, erklärt Kley. „Wir werden unseren Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen, indem wir unseren Kunden ein einzigartiges Portfolio innovativer Produkte und Dienstleistungen bieten.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?