Die Mitarbeiter in Wächtersbach freuen sich über den Baufortschritt. (Bild: Kremer)

Die Mitarbeiter in Wächtersbach freuen sich über den Baufortschritt. (Bild: Kremer)

| von goebelbecker

300 m² des Gebäudes sind für den Ausbau und die Modernisierung der Büroräume vorgesehen. Mehr Raum soll es auch für die Qualitätssicherung geben, die im Zusammenhang mit dem Neubau vergrößert wird. Parallel zum Ausbau passt Kremer zudem seine internen Abläufe an, um der zunehmenden Digitalisierung Rechnung zu tragen. Teil dieser Maßnahme ist auch eine neue Website, die nun online gegangen ist. (jg)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.