Leica Biosystems übernimmt Kreatech Diagnostics in Niederlande
| von Fabian Liebl
Das von Leica Biosystems übernommene Unternehmen Kreatech Diagnostik kommt aus dem Bereich der Molekulardiagnostik und hat sich auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Detektionsprodukte konzentriert (Bild: Spectral-Design-Fotolia)

Das von Leica Biosystems übernommene Unternehmen Kreatech Diagnostik kommt aus dem Bereich der Molekulardiagnostik und hat sich auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Detektionsprodukte konzentriert (Bild: Spectral-Design-Fotolia)

„Wir sind mit der Übernahme von Kreatech, dem umfangreichen Portfolio und der Entwicklungskompetenz des Unternehmens sehr zufrieden. Leica Biosystems wird dies die Möglichkeit bieten, unsere Kunden aus der Zytogenetik und der anatomischen Pathologie fortan noch besser zu versorgen. Überdies werden wir die künftige Entwicklung der personalisierten Medizin durch Forschungs- und Arzneimittelentwicklungsunternehmen aktiv unterstützen können“, so Dr. med. Matthias G. Weber, Präsident von Leica Biosystems. „Indem wir die Ergebnisinterpretation mit unseren Aperio ePathologytm-Bildgebungslösungen standardisieren und gezielt unterstützen, werden wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, die immer komplexeren Anforderungen der Diagnostik effektiv und effizient zu handhaben.“

Kreatech wird in die Sparte Advanced Staining von Leica Biosystems integriert, die in Newcastle-upon-Tyne in Großbritannien ansässig ist. Der zusammengelegte Geschäftsbereich wird eine Reihe zielgerichteter Biomarker für Leicas Instrumentenplattform entwickeln. Dazu gehören Thermobrite(R)- und Bond-Systeme, die in Zytogenetik- und Pathologielaboren zur Kennzeichnung von Gewebeproben für die diagnostische Interpretation eingesetzt werden.

„Leica Biosystems ist hervorragend dazu geeignet, Kreatech auf die nächste Stufe zu bringen“, erklärte Kees Moonen, der CEO von Kreatech Diagnostics. „Leica verfügt über einen hohen globalen Markenbekanntheitsgrad, weltweite Reichweite, umfassende Portfolios in den Bereichen Zytogenetik und Histologie und ermöglicht die Automatisierung von Diagnosetests auf bewährten Systemen. Die Zahl der Kunden, die künftig von Kreatechs überlegenen Lösungen profitieren können, wird sich dadurch enorm erhöhen.“

Über Kreatech Diagnostics
Kreatech ist ein Unternehmen aus der Molekulardiagnostik, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Detektionsprodukte konzentriert. Das Produktportfolio bietet Kunden die Möglichkeit, genetische Fehlentwicklungen zu erkennen, die möglicherweise zu Krebs oder sonstigen Krankheiten führen können. Kreatech bietet ein umfassendes gewerbliches Portfolio verschiedener Repeat Free DNA-FISH-Proben und ein dediziertes Portfolio zur Mikroarray-Kennzeichnung an, das auf der patentrechtlich geschützten, nichtenzymatischen Labeling-Technologie Universal Linkage System (ULS) beruht.

(dw)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.