Linde: Zertifizierte Sicherheit beim Trockeneiseinsatz
Trockeneis in ISO-tertifizierter Lebensmittelqualität (Bild: Linde)

Trockeneis in ISO-tertifizierter Lebensmittelqualität (Bild: Linde)

Die Zertifizierung gilt als einziger durch eine weltweit agierende Organisation (ISO) entwickelter Zertifizierungsstandard für Lebensmittelsicherheit. Wesentliche Anforderungen bestehen in der Beachtung der HACCP-Richtlinien (Hazard Analysis and Critical Control Points) und in der Kommunikation zwischen den Beteiligten der Produktionskette. Ebenso berücksichtigt die ISO 22000 alle Gegenstände und Materialien, die mit den Lebensmitteln in Berührung kommen, wie zum Beispiel Verarbeitungsmaschinen und Transportbehälter. Das in Ludwigshafen produzierte Trockeneis gilt als Lebensmittel. Es kommt bundesweit und im Benelux-Raum zum Einsatz. Anwendungsbereiche für das in Pellet- und Nugget-Form lieferbare Eis sind alle Transport- und Verarbeitungsschritte, bei denen das Trockeneis in direkten Kontakt mit dem Lebensmittel kommt wie etwa bei der Transportkühlung, beim Abstreuen von Fleisch sowie bei der Teig- und Mischerkühlung. Bei einer Temperatur von – 78,5°C setzt der Umgang mit Trockeneis entsprechend geschultes Personal voraus.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

The Linde Group, Linde AG - Gases Division

Seitnerstr. 70
82049 Pullach
Germany