Unterschiedliche Kapseln und Tabletten

Catalent erweitert mit der Übernahme seine Kapazitäten zur Produktion fortschrittlicher Medikamente in Tablettenform. (Bild: Daniel Fuhr – Fotolia.com)

Die Akquisition eines anderen Lohnherstellers gehört zu den ersten Amtshandlungen des neuen CEO Alessandro Maselli, der den Posten Anfang Juli übernommen und eine Umstrukturierung des in New Jersey ansässigen Auftragsherstellers angekündigt hatte. Metrics Contract Services war zuvor eine Tochtergesellschaft der australischen Mayne Pharma Group. Catalent geht davon aus, dass die Übernahme bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein wird. Mit der Übernahme setzt Catalent eine Reihe von Akquisitionen fort, die sich nach Unternehmensangaben in den letzten zwölf Monaten auf insgesamt mehr als 1 Mrd. US-Dollar belaufen haben.

Wachsender Bedarf an spezialisierten Herstellungsverfahren

Der Standort Greenville hat eine Produktionskapazität von mehr als einer Milliarde Tabletten pro Jahr. Catalent kündigte an, die mehr als 400 Mitarbeiter von Metrics zu übernehmen. Der Standort soll im Rahmen eines Fünfjahresvertrags weiterhin mehrere Produkte für die ehemalige Muttergesellschaft herstellen. Mit der Übernahme stärkt Catalent seine Möglichkeiten in der Entwicklung, Herstellung und Verpackung von oralen Feststoffformulierungen und erweitert gleichzeitig seine Kapazitäten für hochwirksame Substanzen.

"Dies ist ein großer Schritt für uns", sagte Dan Peizer, Leiter Marketing und Strategie, Pharma & Consumer Health bei Catalent. "Wir sind schon seit geraumer Zeit sehr an der Handhabung hochwirksamer Substanzen interessiert. Zu diesem Zweck haben wir einige Investitionen in unser Netzwerk getätigt. Dies ist eine Fähigkeit, die den Wünschen unserer Kunden sehr entgegenkommt.“ Das Unternehmen sieht insbesondere wachsenden Bedarf in der Herstellung und Entwicklung von Krebsmedikamenten und Medikamenten für seltene Krankheiten. Hierfür will der Lohnhersteller die nötigen spezialisierten Herstellungsverfahren anbieten.

Folgen Sie uns auf Linkedin

Logo von Linkedin

Hygienische Prozesstechnik in Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie ist Ihr Thema? Dann folgen Sie uns auf Linkedin.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?