McKesson übernimmt Mehrheit am Pharmagroßhändler Celesio
McKesson übernimmt Mehrheit am Pharmagroßhändler Celesio

McKesson, ein führendes Unternehmen in den Bereichen Healthcare-Services und Informationstechnologie, erwirbt die Mehrheitsbeteiligung an Celesio für 23,00 Euro je Aktie; dies entspricht einer Prämie von 39 % auf den dreimonatigen volumengewichteten Durchschnittskurs vor den ersten Übernahmespekulationen am 8. Oktober 2013.

Nach Prüfung des Übernahmeangebots durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird McKesson freiwillige Übernahmeangebote an alle Aktionäre und Inhaber von Wandelanleihen von Celesio unterbreiten. Der Kauf der Aktien von Haniel durch McKesson sowie die Übernahmeangebote stehen unter dem Vorbehalt, dass zum einen Regulierungsbehörden der Transaktion zustimmen, und dass zum anderen McKesson mindestens 75% des Aktienkapitals einschließlich der ausstehenden Wandelanleihen erwerben kann.

Der vollständige Abschluss des Übernahmeangebots ist im 1. Quartal 2014 zu erwarten. Das Gesamtvolumen der Transaktion (unter Berücksichtigung von Celesio´s Finanzverbindlichkeiten), beläuft sich auf rund 8,3 Mrd. US-Dollar (entsprechend 6,1 Mrd. Euro bei einem Umrechnungskurs von 1 Euro gleich 1,35 US-Dollar)

Celesio wird dem Bereich Distribution Solutions von McKesson zugeordnet, der von Paul C. Julian, Executice Vice President and Group President geleitet wird. Die zusammengeschlossene Gruppe wird voraussichtlich mit rund 81.500 Mitarbeitern weltweit einen jährlichen Umsatz von über 150 Mrd. US-Dollar (111 Mrd. Euro) erzielen und in mehr als 20 Ländern operativ tätig sein. McKesson und Celesio beliefern täglich in den USA sowie in Kanada, Europa und Brasilien rund 120.000 Apotheken und Krankenhäuser sowie mehr als 11.000 Apotheken, die entweder zur jeweiligen Gruppe, oder zu einem strategischen Partner- beziehungsweise Franchisenetzwerk gehören.

Das gemeinsame Unternehmen wird zu einem der weltweit größten Pharmagroßhändler und Anbieter von Logistik- und Serviceleistungen im Gesundheitssektor. Beide Unternehmen beabsichtigen auch nach Abschluss der Transaktion, ihre bisherigen Marken beizubehalten und ihre Kunden in gewohnter Weise zu unterstützen.

„Mit dem Zusammenschluss von McKesson und Celesio schaffen wir die Basis für ein weltweit führendes Unternehmen für Healthcare-Services. Damit bieten wir unseren Kunden bessere und effizientere Healthcare-Lösungen,“ sagte John H. Hammergren, Chairman und Chief Executive Officer von McKesson. „Die Gesundheitsbranche wächst sehr schnell und ist von einer Annäherung einzelner Segmente und einer zunehmenden Globalisierung gekennzeichnet. Mit dem heutigen Schritt wollen wir die Stärken und die Erfahrungen der beiden Unternehmen zusammenführen, um die globalen Herausforderungen im Gesundheitssektor besser bewältigen zu können.“

„Mit den heute angekündigten Vereinbarungen mit McKesson beginnt ein spannendes, neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte von Celesio“, sagte Marion Helmes, Sprecherin des Vorstands und Finanzvorstand von Celesio. „Bei dem geplanten Zusammenschluss steht das Wachstum im Vordergrund. Damit schaffen wir die Basis für langfristigen Erfolg, von dem alle Stakeholder von Celesio profitieren werden. Der Zusammenschluss erlaubt zwei Marktführern mit sich ergänzenden geografischen Aktivitäten in einem zunehmend globalen Markt zusammenzuarbeiten.“

Über McKesson
Das 1833 gegründete Unternehmen liegt derzeit auf Platz 14 der Fortune 500-Liste und ist ein Gesundheitsdienstleistungs- und IT-Unternehmen, das sich dem Ziel widmet, das Gesundheitswesen leistungsfähiger zu machen. Das Unternehmen erwirtschaftet heute mit rund 43.500 Beschäftigten einen Umsatz von etwa 122 Mrd. US-Dollar (etwa 89 Mrd. Euro). McKesson steht Krankenkassen, Krankenhäusern, Arztpraxen, Apotheken, Pharmaunternehmen und sonstigen Anbietern in der Gesundheitsbranche als Partner zur Seite, um gesunde Organisationsstrukturen zu schaffen, damit Patienten aller Art eine bessere Versorgung geboten werden kann. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei der Verbesserung ihrer finanziellen, geschäftlichen und klinischen Leistung, zum Beispiel durch die Bereitstellung pharmazeutischer und medizinisch-chirurgischer Produkte sowie spezifischer IT für das Gesundheitswesen und klinische Dienstleistungen.

Über Celesio
Das Unternehmen ist ein führendes Groß- und Einzelhandelsunternehmen und Anbieter von Logistik- und Serviceleistungen im Pharma- und Gesundheitssektor, das Patienten aktiv und präventiv eine optimale Versorgung und Betreuung sichert. Der Konzern erzielte 2012 einen Umsatz von knapp 22,3 Mrd. Euro. Er ist in 14 Ländern weltweit aktiv und beschäftigt rund 38.000 Mitarbeiter. Mit knapp 2.200 eigenen und rund 4.100 Partner- und Markenpartnerapotheken betreut Celesio täglich über 2 Mio. Kunden. Das Unternehmen beliefert rund 65.000 Apotheken sowie Krankenhäuser mit bis zu 130.000 Medikamenten über 132 Niederlassungen und erreicht damit rund 15 Mio. Patienten pro Tag.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?