In Frankreich ist Dr. Michel du Peloux (41) rückwirkend zum 1. Januar zum Chairman und Chief Executive Officer des französischen Selbstmedikationsgeschäftes ernannt worden. Das unter der Bezeichnung Monot-Liphaderm geführte Geschäft wird zum 1. Juli 2002 in Merck Médication Familiale umbenannt. Zum 1. September bezieht das Unternehmen dann neue Geschäftsräume in Dijon und verlässt den bisherigen Firmensitz Lyon.


In England ist zum gleichen Zeitpunkt Peter Shotter (47) zum Geschäftsführer von Seven Seas Ltd., dem englischen Selbstmedikationsgeschäft von Merck, ernannt worden. Er folgt in dieser Position Clive Dixon (56), der nach mehr als 20 Jahren als Geschäftsführer die Position des Chairman für Seven Seas übernimmt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

MERCK KGaA

Frankfurter Straße 250
64293 Darmstadt
Germany