Acoustic Cell Processing ermöglicht die Manipulation von Zellen unter Einsatz von Ultraschallwellen. (Bild: Flodesign Sonics)

Acoustic Cell Processing ermöglicht die Manipulation von Zellen unter Einsatz von Ultraschallwellen. (Bild: Flodesign Sonics)

„Chimäre Antigenrezeptor-T-Zelltherapien, kurz CAR-T genannt, nutzen das körpereigene Immunsystem zur Krebsbekämpfung, indem sie die T-Zellen der Patienten in gezielte Therapeutika verwandeln“, erklärte Udit Batra, Mitglied der Geschäftsleitung von Merck und CEO Life Science. Merck ist nach eigener Einschätzung das erste Unternehmen, das eine Schallwellen-Technologie für die Herstellung von Zelltherapien einsetzt. Das Unternehmen sieht darin eine „disruptive Technologie“. (jg)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

MERCK KGaA

Frankfurter Straße 250
64293 Darmstadt
Germany