Der Hauptsitz des Unternehmens im hessischen Bad Vilbel. (Bild: Stada)

Der Hauptsitz des Unternehmens im hessischen Bad Vilbel. (Bild: Stada)

Kim hatte zuvor Stellen bei Boehringer Ingelheim und Pfizer inne. Zuletzt war er Leiter der Unternehmensentwicklung beim südkoreanischen Biosimilar-Entwickler und -Hersteller Samsung Bioepis. In dieser Funktion leitete er ein Team von Geschäftsentwicklungs-Experten und beaufsichtigte den gesamten Bereich rund um Kooperationen sowie Einlizenzierungen von Biosimilars. Außerdem hat er Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren im Gesundheitswesen und in verschiedenen Bereichen, darunter zentrales Nervensystem und Atemwegserkrankungen. Er hat einen Bachelor of Arts in Public Health/Pre-Medicine von der Johns Hopkins University und einen Master in Business Administration (MBA) von der Yale University.

Bei seinem neuen Arbeitgeber Stada soll er nun den Bereich der verschreibungspflichtigen Spezialpharmazeutika leiten. Kim wird an den Geschäftsleiter Peter Goldschmidt berichten und Teil des globalen Führungsteams werden. Stada beschreibt Kim als engagierte und emphatische Führungskraft, die nachweislich in der Lage sei, funktionsübergreifende und globale Teams zu motivieren. Laut dem Unternehmen verfügt er über Erfolge in der Geschäftsentwicklung und hat an mehr als einem Dutzend bedeutender Transaktionen mitgewirkt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?