Bevorstehende Patenausläufe gewinnversprechend für Generika-Hersteller

Bevorstehende Patentausläufe wichtiger Blockbuster-Medikamente sind gewinnversprechend für Generika-Hersteller (Bild: © Evgeny Rannev - Fotolia.com)

Der Deal umfasst ein Portfolio von rund 300 Produkten, die im ersten Halbjahr einen Umsatz von etwa 600 Mio. US-Dollar erwirtschafteten. Aurobindo zahlt für die Übernahme 900 Mio. US-Dollar. Abhängig von der zukünftigen Geschäftsentwicklung erhält Novartis zu einem späteren Zeitpunkt bis zu 100 Mio. Dollar zusätzlich. Teil der Transaktion sind auch die Produktionsstandorte Wilson in North Carolina sowie Hicksville und Melville in New York sowie der Wechsel von rund 750 dort angestellten Mitarbeitern.

Novartis reagiert mit dem Verkauf auf die herrschende Schwäche im umkämpften Generika-Markt. Sandoz soll sich in den USA künftig auf profitablere Ziele konzentrieren. Dazu zählt das Unternehmen unter anderem komplexere Generika sowie Biosimilars. (ak)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?