Medicine Pills Stacked Like Increasing Graph on Newly Designed U.S. One Hundred Dollar Bills;

(Bild: Andy Dean - Adobe Stock)

Wie das US-Nachrichtennetzwerk NBC News berichtet, laufen gegen Purdue Pharma über 2.000 Klagen von US-Bundesstaaten, Städten und Bezirken, die zu einem Rechtsfall zusammengefasst wurden. Der Vorwurf: Purdue und dessen Eigner, die Sackler Familie, seien durch ihre Verkaufspraktiken für die Opioid-Krise verantwortlich. Das Pharmaunternehmen stellt das auf Opioiden basiernde Schmerzmittel Oxycontin her. Dem Medienbericht zufolge will die Eignerfamilie zur Finanzierung unter anderem den Arzneimittelhersteller Mundipharma verkaufen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?