Mit der Kapazitätserweiterung kann der Standort künftig bis zu 700 Mio. Faltschachteln und Stegzuschnitte produzieren. (Bild: Rondo)

Mit der Kapazitätserweiterung kann der Standort künftig bis zu 700 Mio. Faltschachteln und Stegzuschnitte produzieren. (Bild: Rondo)

Bereits im Jahr 2012 wurde das damals seit sechs Jahren bestehende Werk um 6000 m2 Produktions- und Lagerfläche erweitert. Gleichzeitig investierte das Unternehmen in eine zusätzliche Produktionslinie (Drucken, Stanzen, Kleben) der Firma Heidelberg. Zusammen mit den beiden bereits vorhandenen Produktionslinien konnten so in den letzten Jahren bis zu 500 Mio. Verpackungen pro Jahr entstehen. Doch die Nachfrage nach Produkten aus dem tschechischen Werk ist kontinuierlich gestiegen, sodass jetzt eine Kapazitätserweiterung notwendig wurde.

Zusätzlich zum Stanzautomaten, der im Dreischichtbetrieb laufen soll, wurde in eine weitere Klebelinie investiert. Diese Maschine soll Engpässe in der Produktion auffangen und kann darüber hinaus größere Zuschnitte bis 110 cm Breite verarbeiten. Auch die konsequent steigende Nachfrage nach Faltschachteln mit Automatenboden kann die Anlage abdecken.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?