Kein Bild vorhanden

Das totraumfreie Gehäuse des Sterilventils Typ 3347 besteht aus korrosionsfestem, poliertem Edelstahl. Eine spezielle PTFE-Buchse verhindert eine Keimverschleppung an der Antriebsstange. Für erhöhte Reinheitsanforderungen gibt es eine zusätzliche Dampfsperre. In einem weiteren Modell, dem Ventil Typ 3249, bietet die EPDM-Membran mit nachgeschalteter Sicherheitsstopfbuchse Schutz vor Keimverschleppung. Werkstoff und Konstruktion entsprechen den strengen internationalen Richtlinien: EHEDG-Konformität für beide Gehäuseausführungen, FDA-Konformität für mediumberührte Dichtungswerkstoffe, 3A-Konformität für Ball-body-Ausführungen. Die Gehäuse lassen sich nach dem CIP- oder SIP-Verfahren reinigen bzw. sterilisieren.


Brau, Halle 5-208

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

SAMSON AKTIENGESELLSCHAFT

Weismüllerstraße 3
60314 Frankfurt am Main
Germany