Leitung des Standorts Karlsruhe

Markus Regner neuer Geschäftsführer von Romaco Pharmatechnik

13.09.2018 Die Maschinenbau-Gruppe Romaco hat Markus Regner zum neuen Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik bestellt. Als solcher leitet er den Produktionsstandort derr Marken Noack und Siebler in Karlsruhe und verantwortet unter anderem die Bereiche Vertrieb, Service, Operations und Engineering.

Anzeige
Am Standort Karlsruhe baut die Romaco-Gruppe Verpackungsmaschinen für die Pharmabranche. (Bild: Romaco)

Regner leitet den Standort Karlsruhe, an dem die Romaco-Gruppe Verpackungsmaschinen für die Pharmabranche herstellt. (Bild: Romaco)

Der 51-jährige Regner teilt sich die Geschäftsleitung mit Carsten Strenger, der seine Doppelfunktion als CFO/COO der Romaco Holding und als Geschäftsführer der Pharmatechnik behält. Regner bringt rund 20 Jahre Erfahrung aus der Tätigkeit für verschiedene pharmazeutische Technologieunternehmen mit. Zuletzt war er Technischer Leiter eines Anbieters von Sondermaschinen zur Abfüllung von Liquida. Seine berufliche Laufbahn startete der studierte Luft- und Raumfahrtingenieur Mitte der 1990er Jahre in der Solartechnikbranche. Als Ziel für seine Tätigkeit bei Romaco setzt sich Regner, die Innovationskraft der ihm unterstellten Romaco-Marken „systematisch zu fördern und technologisch voranzutreiben“.

(jg)

Anzeige
Loader-Icon